Friday 19-Jul-2024
30.3 C
Frankfurt am Main

Sustainability and Impact

Impact Investing: Raus aus der Nische?

„Im­pact In­ves­ting fris­tet ak­tu­ell ein Ni­schen­da­sein“, kon­sta­tiert Dr. ha­bil. Mo­ritz Isen­mann, Se­ni­or Im­pact und Su­staina­bi­li­ty Ma­na­ger bei In­vest in Vi­si­ons. Er be­zieht sich da­bei auf die Er­geb­nis­se ei­ner Um­fra­ge, wel­che die Bun­des­i­n­i­tia­ti­ve Im­pact In­ves­ting (BIII) durch­ge­führt hat.  Die BIII hat das Vo­lu­men von „im­pact ge­ne­ra­ting“ In­vestments, al­so von In­vestitionen mit ei­ge­nem Wir­kungs­bei­trag, für 2022 auf knapp 10 Mil­li­ar­den Eu­ro be­zif­fert

Wie kann unser eigener Impact aussehen?

Han­na M. Horn­berg von der FE­RI AG im Ge­spräch mit Kars­ten Kühr­lings, Ge­schäfts­füh­rer der GLS In­vest­ments: Die Um­set­zung fo­kus­sier­ter und kom­pro­miss­lo­ser Im­pact In­vest­ments ist ge­prägt von den Ent­wick­lun­gen der In­ter­me­di­äre und Fi­nanz­dienst­leis­ter in die­sem The­men­feld. Vie­le In­ves­to­ren be­kla­gen ein zu ge­rin­ges ernst­zu­neh­men­des An­ge­bot. Vie­le be­fürch­ten Green- oder bes­ser Im­pactwashing.

Impact Investing – Diversifikation über Schwellenländer

Wirkungsorientierte Impact-Investoren sollten bei ihren Anlagen eine Allokation in Schwellenländeraktien in Betracht ziehen. Einem aktuellen Kommentar der Union Bancaire Privée (UBP) zufolge bieten sie gerade im aktuellen Umfeld eine sinnvolle Möglichkeit, das Portfolio zu diversifizieren.

Fünf wichtige ESG-Themen, die Anleger auf dem Radar haben sollten

Die Zahl der Themen, die Unternehmen und Anleger im Bereich Umwelt, Soziales und Governance (ESG) berücksichtigen müssen, nimmt immer weiter zu. Jessica Ground, Global Head of ESG bei Capital Group, bringt Klarheit in die komplexe Gemengelage und nennt fünf Entwicklungen im ESG-Bereich.

Langfristige Stromabnahmeverträge fördern laut ODDO BHF Ökostrom-Nachfrage

Corporate Power Pur­chase Agree­ments (PPAs) sind Strom­abnahme­verträge für Öko­strom, die von Unter­nehmen genutzt werden. Ihr Volu­men ist in den letzten fünf Jahren um durch­schnitt­lich 27% gestiegen, schreibt Nicolas Jacob, Portfolio­ma­na­ger des ODDO BHF Green Planet, in einem aktuellen Markt­kommentar

Wie kann unser eigener Impact aussehen?

Han­na M. Horn­berg von der FE­RI AG im Ge­spräch mit Kars­ten Kühr­lings, Ge­schäfts­füh­rer der GLS In­vest­ments: Die Um­set­zung fo­kus­sier­ter und kom­pro­miss­lo­ser Im­pact In­vest­ments ist ge­prägt von den Ent­wick­lun­gen der In­ter­me­di­äre und Fi­nanz­dienst­leis­ter in die­sem The­men­feld. Vie­le In­ves­to­ren be­kla­gen ein zu ge­rin­ges ernst­zu­neh­men­des An­ge­bot. Vie­le be­fürch­ten Green- oder bes­ser Im­pactwashing.

Impact Investing – Diversifikation über Schwellenländer

Wirkungsorientierte Impact-Investoren sollten bei ihren Anlagen eine Allokation in Schwellenländeraktien in Betracht ziehen. Einem aktuellen Kommentar der Union Bancaire Privée (UBP) zufolge bieten sie gerade im aktuellen Umfeld eine sinnvolle Möglichkeit, das Portfolio zu diversifizieren.

Fünf wichtige ESG-Themen, die Anleger auf dem Radar haben sollten

Die Zahl der Themen, die Unternehmen und Anleger im Bereich Umwelt, Soziales und Governance (ESG) berücksichtigen müssen, nimmt immer weiter zu. Jessica Ground, Global Head of ESG bei Capital Group, bringt Klarheit in die komplexe Gemengelage und nennt fünf Entwicklungen im ESG-Bereich.

Langfristige Stromabnahmeverträge fördern laut ODDO BHF Ökostrom-Nachfrage

Corporate Power Pur­chase Agree­ments (PPAs) sind Strom­abnahme­verträge für Öko­strom, die von Unter­nehmen genutzt werden. Ihr Volu­men ist in den letzten fünf Jahren um durch­schnitt­lich 27% gestiegen, schreibt Nicolas Jacob, Portfolio­ma­na­ger des ODDO BHF Green Planet, in einem aktuellen Markt­kommentar

EU-Naturschutzgesetz – ein positives Signal für Impact-Investoren

Ein Kommentar des Impact-Investing-Teams der Union Bancaire Privée: Der EU-Umweltrat hat das Gesetz zur Wiederherstellung natürlicher Lebensräume verabschiedet, unterstützt durch Österreichs späte Zustimmung. Es zielt darauf ab, bis 2030 30 % der Lebensräume zu restaurieren und bis 2050 90 %. Dies signalisiert Europas Führungsrolle in der Biodiversitätskrise.

Dekarbonisierung Europas – wie Net Zero den europäischen Aktien Energie verleiht

Ein Beitrag von Niall Gallagher und Chris Legg von GAM Investments: Die Erfüllung der Netto-Null-Verpflichtungen bis 2050 wird eine große Herausforderung sein, die alle Wirtschaftszweige betrifft und weitaus mehr Ressourcen erfordert, als viele politische Entscheidungsträger schätzen oder ihren Wählern gegenüber zugeben wollen.

Candriam startet nachhaltigen Aktienfonds für Wasserinvestments

Candriam, ein globaler Multi-Asset-Manager mit Schwerpunkt auf nachhaltigen und verantwortungsvollen Investitionen und einem verwalteten Vermögen von über 145 Milliarden Euro, hat einen neuen Artikel-9-Fonds aufgelegt. Der Candriam Sustainable Equity Water Fund soll dazu beitragen, die sich verschärfende globale Wasserkrise zu bewältigen.

Femke Bos wird zum Director Impact Private Debt & Equity bei Triodos Investment Management ernannt

Triodos Investment Management (IM) hat Femke Bos zum 1. Juni 2024 zum Director Impact Private Debt & Equity ernannt. Femke Bos ist für die Verwaltung der Privatmarkt-Investmentportfolios von Triodos IM in den Niederlanden, Europa und den Schwellenländern in den Bereichen Energie und Klima, Ernährung und Landwirtschaft sowie finanzielle Eingliederung verantwortlich.

Candriam startet nachhaltigen Fonds für Schwellenländeraktien ohne China

Candriam, ein globaler Multi-Asset-Manager mit Schwerpunkt auf nachhaltigen sowie verantwortungsbewussten Investitionen und einem verwalteten Vermögen von über 145 Milliarden Euro, erweitert seine nachhaltige Produktpalette: Der Candriam Sustainable Equity Emerging Markets ex-China-Fonds wird aktiv verwaltet und bietet Anlegern ein Engagement in langfristige Nachhaltigkeitsthemen der Schwellenländer unter Ausschluss Chinas.

Darlehensvergabe bei Mikrofinanzfonds

In diesem Artikel erklärt Mirko Gruhlke, Business Development Manager bei Invest in Visions (IIV), den Ablauf und die Arbeiten rund um die Darlehensvergabe beim IIV Mikrofinanzfonds. Die Darlehensvergabe an geeignete Mikrofinanzinstitute ist das Herzstück des finanziellen Erfolgs bei einem Mikrofinanzfonds.

Auf dem Weg zur Kunststoff-Wertschöpfungskette: OMV, HolyGrail 2.0, Eastman

Ein Beitrag von Victoire Carous, Senior Investment Manager & Co-Lead, LOIM Plastic Circularity: Der alle zwei Jahre erscheinende Bericht von Plastics Europe zeigt, dass Kreislaufkunststoffe mittlerweile 13,5 % der in Europa hergestellten neuen Kunststoffprodukte ausmachen.

Webkonferenz IIV Mikrofinanzfonds am 06. Juni.

In der Webkonferenz am 6. Juni um 11 Uhr geben Edda Schröder und Carlos De las Salas Vega einen Rück- und Ausblick auf den IIV Mikrofinanzfonds und zeigen, warum Mikrofinanzfonds eine nachhaltige Alternative zu Festgeld sein können.

Impact Investing: Raus aus der Nische?

„Im­pact In­ves­ting fris­tet ak­tu­ell ein Ni­schen­da­sein“, kon­sta­tiert Dr. ha­bil. Mo­ritz Isen­mann, Se­ni­or Im­pact und Su­staina­bi­li­ty Ma­na­ger bei In­vest in Vi­si­ons. Er be­zieht sich da­bei auf die Er­geb­nis­se ei­ner Um­fra­ge, wel­che die Bun­des­i­n­i­tia­ti­ve Im­pact In­ves­ting (BIII) durch­ge­führt hat.  Die BIII hat das Vo­lu­men von „im­pact ge­ne­ra­ting“ In­vestments, al­so von In­vestitionen mit ei­ge­nem Wir­kungs­bei­trag, für 2022 auf knapp 10 Mil­li­ar­den Eu­ro be­zif­fert

Wie kann unser eigener Impact aussehen?

Han­na M. Horn­berg von der FE­RI AG im Ge­spräch mit Kars­ten Kühr­lings, Ge­schäfts­füh­rer der GLS In­vest­ments: Die Um­set­zung fo­kus­sier­ter und kom­pro­miss­lo­ser Im­pact In­vest­ments ist ge­prägt von den Ent­wick­lun­gen der In­ter­me­di­äre und Fi­nanz­dienst­leis­ter in die­sem The­men­feld. Vie­le In­ves­to­ren be­kla­gen ein zu ge­rin­ges ernst­zu­neh­men­des An­ge­bot. Vie­le be­fürch­ten Green- oder bes­ser Im­pactwashing.

Impact Investing – Diversifikation über Schwellenländer

Wirkungsorientierte Impact-Investoren sollten bei ihren Anlagen eine Allokation in Schwellenländeraktien in Betracht ziehen. Einem aktuellen Kommentar der Union Bancaire Privée (UBP) zufolge bieten sie gerade im aktuellen Umfeld eine sinnvolle Möglichkeit, das Portfolio zu diversifizieren.

Fünf wichtige ESG-Themen, die Anleger auf dem Radar haben sollten

Die Zahl der Themen, die Unternehmen und Anleger im Bereich Umwelt, Soziales und Governance (ESG) berücksichtigen müssen, nimmt immer weiter zu. Jessica Ground, Global Head of ESG bei Capital Group, bringt Klarheit in die komplexe Gemengelage und nennt fünf Entwicklungen im ESG-Bereich.

Langfristige Stromabnahmeverträge fördern laut ODDO BHF Ökostrom-Nachfrage

Corporate Power Pur­chase Agree­ments (PPAs) sind Strom­abnahme­verträge für Öko­strom, die von Unter­nehmen genutzt werden. Ihr Volu­men ist in den letzten fünf Jahren um durch­schnitt­lich 27% gestiegen, schreibt Nicolas Jacob, Portfolio­ma­na­ger des ODDO BHF Green Planet, in einem aktuellen Markt­kommentar

EU-Naturschutzgesetz – ein positives Signal für Impact-Investoren

Ein Kommentar des Impact-Investing-Teams der Union Bancaire Privée: Der EU-Umweltrat hat das Gesetz zur Wiederherstellung natürlicher Lebensräume verabschiedet, unterstützt durch Österreichs späte Zustimmung. Es zielt darauf ab, bis 2030 30 % der Lebensräume zu restaurieren und bis 2050 90 %. Dies signalisiert Europas Führungsrolle in der Biodiversitätskrise.

Dekarbonisierung Europas – wie Net Zero den europäischen Aktien Energie verleiht

Ein Beitrag von Niall Gallagher und Chris Legg von GAM Investments: Die Erfüllung der Netto-Null-Verpflichtungen bis 2050 wird eine große Herausforderung sein, die alle Wirtschaftszweige betrifft und weitaus mehr Ressourcen erfordert, als viele politische Entscheidungsträger schätzen oder ihren Wählern gegenüber zugeben wollen.

Candriam startet nachhaltigen Aktienfonds für Wasserinvestments

Candriam, ein globaler Multi-Asset-Manager mit Schwerpunkt auf nachhaltigen und verantwortungsvollen Investitionen und einem verwalteten Vermögen von über 145 Milliarden Euro, hat einen neuen Artikel-9-Fonds aufgelegt. Der Candriam Sustainable Equity Water Fund soll dazu beitragen, die sich verschärfende globale Wasserkrise zu bewältigen.

Femke Bos wird zum Director Impact Private Debt & Equity bei Triodos Investment Management ernannt

Triodos Investment Management (IM) hat Femke Bos zum 1. Juni 2024 zum Director Impact Private Debt & Equity ernannt. Femke Bos ist für die Verwaltung der Privatmarkt-Investmentportfolios von Triodos IM in den Niederlanden, Europa und den Schwellenländern in den Bereichen Energie und Klima, Ernährung und Landwirtschaft sowie finanzielle Eingliederung verantwortlich.

Candriam startet nachhaltigen Fonds für Schwellenländeraktien ohne China

Candriam, ein globaler Multi-Asset-Manager mit Schwerpunkt auf nachhaltigen sowie verantwortungsbewussten Investitionen und einem verwalteten Vermögen von über 145 Milliarden Euro, erweitert seine nachhaltige Produktpalette: Der Candriam Sustainable Equity Emerging Markets ex-China-Fonds wird aktiv verwaltet und bietet Anlegern ein Engagement in langfristige Nachhaltigkeitsthemen der Schwellenländer unter Ausschluss Chinas.

Darlehensvergabe bei Mikrofinanzfonds

In diesem Artikel erklärt Mirko Gruhlke, Business Development Manager bei Invest in Visions (IIV), den Ablauf und die Arbeiten rund um die Darlehensvergabe beim IIV Mikrofinanzfonds. Die Darlehensvergabe an geeignete Mikrofinanzinstitute ist das Herzstück des finanziellen Erfolgs bei einem Mikrofinanzfonds.

Auf dem Weg zur Kunststoff-Wertschöpfungskette: OMV, HolyGrail 2.0, Eastman

Ein Beitrag von Victoire Carous, Senior Investment Manager & Co-Lead, LOIM Plastic Circularity: Der alle zwei Jahre erscheinende Bericht von Plastics Europe zeigt, dass Kreislaufkunststoffe mittlerweile 13,5 % der in Europa hergestellten neuen Kunststoffprodukte ausmachen.

Webkonferenz IIV Mikrofinanzfonds am 06. Juni.

In der Webkonferenz am 6. Juni um 11 Uhr geben Edda Schröder und Carlos De las Salas Vega einen Rück- und Ausblick auf den IIV Mikrofinanzfonds und zeigen, warum Mikrofinanzfonds eine nachhaltige Alternative zu Festgeld sein können.

Die Ernährungswende: Umschichtung der Mittel statt Schließung von Finanzierungslücken

Ein Beitrag von Pjotr Tjallema, Nachhaltigkeitsforscher bei Triodos IM: Unser derzeitiges Lebensmittelsystem ist nicht in der Lage, Menschen auf gesunde Weise innerhalb der planetarischen Grenzen zu ernähren. Während viele argumentieren, dass die Finanzierung einer Ernährungswende eine gewaltige Herausforderung darstellt, besteht die wahre Herausforderung darin, die Art und Weise, wie wir die verfügbaren Milliarden ausgeben, radikal zu ändern.