Monday 22-Jul-2024
25.4 C
Frankfurt am Main

Topics

True Leadership: Nahbar und weitsichtig

Ein Bei­trag von Chris­ti­a­ne Pi­etsch, Part­ner und Head of the Fi­nan­ci­al Ser­vices Prac­ti­ce bei Od­gers Berndt­son Deut­sch­land: Die Her­aus­for­de­run­gen für CEOs die­ser Ta­ge sind man­nig­fal­tig. Was die Op­ti­mis­ten in sol­chen Zei­ten von dem Rest un­ter­schei­det, ist ein­fach zu iden­ti­fi­zie­ren: Weit­sicht, Nah­bar­keit und Nach­sicht.

Weniger Plastik, mehr Zukunft – Dr. Tillmann Lang von Inyova im altii-Interview

In un­se­rem neu­es­ten In­ter­view spricht Dr. Till­mann Lang von In­yo­va über die Be­deu­tung von Im­pac­t­-­In­ves­ting und wie es so­wohl fi­nan­zi­el­le Er­trä­ge als auch po­si­ti­ve Um­welt­ver­än­de­run­gen för­dert. Er be­leuch­tet die glo­ba­le Plas­tik­kri­se und for­dert Un­ter­neh­men wie Bei­ers­dorf auf, am­bi­tio­nier­te Zie­le zur Plas­ti­kre­duk­ti­on zu set­zen. Er­fah­ren Sie, wie nach­hal­ti­ge In­ves­ti­ti­o­nen lang­fris­tig bes­se­re Ren­di­ten bie­ten kön­nen und war­um Nach­hal­tig­keit und Pro­fit Hand in Hand ge­hen.

Digitale Kreditvergabe als attraktive Anlageklasse für Investoren

„Di­git­al Lend­ing ist ein dy­namisches Wach­stumsseg­ment“, betont Luca Frig­nani, CEO der Ex­aloan AG und Ref­er­ent des 216. Hedge­work-Events. Ins­beson­dere stellt er sich der Frage, in­wie­weit die di­gitale Kred­itver­gabe den tra­di­tion­el­len Ver­mö­gens­mix von In­vestoren di­ver­si­fiz­ier­en und ein­en pos­it­iven Beitrag zur An­lageper­form­ance leisten kann.

Crossover: Von Migration profitieren

Das Crossover-Segment im Anleihenmarkt, das den Bereich zwischen Investment Grade (IG) und High Yield (HY) Anleihen umfasst, bietet eine attraktive Opportunität für flexible Fondsmanager, insbesondere wegen der Dynamik von Rating-Migrationen. Anleihen, die von HY zu IG aufgewertet werden, bekannt als „Rising Stars“, bieten oft beachtliche Kursgewinne, während die sogenannten „Fallen Angels“, die von IG zu HY herabgestuft werden, zu attraktiven Einstiegspreisen führen können.

Tipps für das perfekte Autorenfoto – Mit Beiträgen mehr Aufmerksamkeit erreichen

In der Welt der digitalen Medien und Publikationen sind visuelle Darstellungen oftmals genauso wichtig wie die schriftlichen Inhalte. Ein professionelles Autorenfoto kann den Unterschied ausmachen und den Leser in den Text hineinziehen. Leider sind viele Fotos von Autoren im Umlauf, die nicht optimal für die Veröffentlichung geeignet sind. Hier sind einige Tipps, wie ein ideales Autorenfoto aussehen sollte und welche technischen Aspekte beachtet werden sollten.

Weniger Plastik, mehr Zukunft – Dr. Tillmann Lang von Inyova im altii-Interview

In un­se­rem neu­es­ten In­ter­view spricht Dr. Till­mann Lang von In­yo­va über die Be­deu­tung von Im­pac­t­-­In­ves­ting und wie es so­wohl fi­nan­zi­el­le Er­trä­ge als auch po­si­ti­ve Um­welt­ver­än­de­run­gen för­dert. Er be­leuch­tet die glo­ba­le Plas­tik­kri­se und for­dert Un­ter­neh­men wie Bei­ers­dorf auf, am­bi­tio­nier­te Zie­le zur Plas­ti­kre­duk­ti­on zu set­zen. Er­fah­ren Sie, wie nach­hal­ti­ge In­ves­ti­ti­o­nen lang­fris­tig bes­se­re Ren­di­ten bie­ten kön­nen und war­um Nach­hal­tig­keit und Pro­fit Hand in Hand ge­hen.

Digitale Kreditvergabe als attraktive Anlageklasse für Investoren

„Di­git­al Lend­ing ist ein dy­namisches Wach­stumsseg­ment“, betont Luca Frig­nani, CEO der Ex­aloan AG und Ref­er­ent des 216. Hedge­work-Events. Ins­beson­dere stellt er sich der Frage, in­wie­weit die di­gitale Kred­itver­gabe den tra­di­tion­el­len Ver­mö­gens­mix von In­vestoren di­ver­si­fiz­ier­en und ein­en pos­it­iven Beitrag zur An­lageper­form­ance leisten kann.

Crossover: Von Migration profitieren

Das Crossover-Segment im Anleihenmarkt, das den Bereich zwischen Investment Grade (IG) und High Yield (HY) Anleihen umfasst, bietet eine attraktive Opportunität für flexible Fondsmanager, insbesondere wegen der Dynamik von Rating-Migrationen. Anleihen, die von HY zu IG aufgewertet werden, bekannt als „Rising Stars“, bieten oft beachtliche Kursgewinne, während die sogenannten „Fallen Angels“, die von IG zu HY herabgestuft werden, zu attraktiven Einstiegspreisen führen können.

Tipps für das perfekte Autorenfoto – Mit Beiträgen mehr Aufmerksamkeit erreichen

In der Welt der digitalen Medien und Publikationen sind visuelle Darstellungen oftmals genauso wichtig wie die schriftlichen Inhalte. Ein professionelles Autorenfoto kann den Unterschied ausmachen und den Leser in den Text hineinziehen. Leider sind viele Fotos von Autoren im Umlauf, die nicht optimal für die Veröffentlichung geeignet sind. Hier sind einige Tipps, wie ein ideales Autorenfoto aussehen sollte und welche technischen Aspekte beachtet werden sollten.

Kristalle züchten für die Chipindustrie

Ein Beitrag von Dr. Carl Otto Schill, Value Partnership Management GmbH, der über, 'ein herausragendes Beispiel aus dem Portfolio des Value Partnership Fonds ist die Beteiligung an der PVA TePla AG' berichtet.

Darlehensvergabe bei Mikrofinanzfonds

In diesem Artikel erklärt Mirko Gruhlke, Business Development Manager bei Invest in Visions (IIV), den Ablauf und die Arbeiten rund um die Darlehensvergabe beim IIV Mikrofinanzfonds. Die Darlehensvergabe an geeignete Mikrofinanzinstitute ist das Herzstück des finanziellen Erfolgs bei einem Mikrofinanzfonds.

Die Portfolio Revolution – Das Ende der klassischen Portfoliotheorie

Dr. Jochen Felsenheimer von XAIA Investment GmbH plädiert für ein Umdenken im Asset Management, da traditionelle Modelle den aktuellen Marktbedingungen nicht gerecht werden. In seinem Buch 'Die Portfolio Revolution' erklärt er, warum eine neue, anpassungsfähigere Herangehensweise erforderlich ist, die sich auf innovatives Risikomanagement und dynamische Anlagestrategien konzentriert. Erfahren Sie mehr über seine revolutionären Ideen.

ENCAVIS: Krönender Abschluss – aber nicht ganz

Seit 2016 waren Aktien der Encavis AG ein zentraler Bestandteil zweier MB Fund Advisory Fonds. Doch ein Übernahmeangebot durch ein Konsortium um KKR und Viessmann ändert alles. Erfahren Sie, warum die Fondsberater beschlossen haben, das Angebot anzunehmen und welche Rolle die innovative Anleihe von Encavis dabei spielt.

Impact, Performance, Sharpe Ratio und Benchmark – wie Mikrofinanzfonds sich voneinander unterscheiden können

Ein Beitrag von Invest in Visions: Investitionen in Mikrofinanzfonds zeichnen sich durch eine stetige positive Wertentwicklung, niedrige Volatilität und geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen aus. Und das wichtigste Argument: Sie haben eine sehr hohe soziale Wirkung. Denn in ärmeren Regionen der Welt kann beispielsweise eine Schneiderin durch einen Mikrokredit eine Nähmaschine kaufen, sich selbstständig machen und sich so aus der Armut befreien.

Der Einfluss künstlicher Intelligenz auf Produktion und Inflation

Ein Beitrag von Iñaki Aldasoro, Sebastian Doerr, Leonardo Gambacorta und Daniel Rees in einem BIS Arbeitspapier zeigt, Künstliche Intelligenz (KI) wird oft als die nächste allgemeine Technologie angesehen, die das Wachstum der Produktivität vorantreiben wird. Tatsächlich findet die Adoption von KI bereits mit atemberaubender Geschwindigkeit statt - in nahezu allen Ländern und Branchen.

Ohne Management-Gespräche geht es nicht!

Alexander Lippert, Portfoliomanager, GS&P KAG S.A., erklärt, wie Familienunternehmer durch persönliche Risikobereitschaft eine direkte Verantwortung für ihren Erfolg übernehmen. Seine Strategie fokussiert sich auf solide, langfristige Investments und setzt auf den Dialog mit Unternehmensentscheidern. Erfahren Sie mehr über die besonderen Anlagemöglichkeiten in ineffizienten Nebenwerten und die Rolle der Nachhaltigkeit im Anlageprozess. Entdecken Sie, warum auch der Fondsmanager persönlich in dieses Konzept investiert und welchen Anlagehorizont neue Investoren mitbringen sollten.

Kicking the can down the road – Wo sind die Grenzen der Staatsverschuldung und Notenbankunterstützung?

Die staatliche Verschuldung steigt weltweit weiter an. Insofern stellt sich die Frage, inwiefern Staaten...

True Leadership: Nahbar und weitsichtig

Ein Bei­trag von Chris­ti­a­ne Pi­etsch, Part­ner und Head of the Fi­nan­ci­al Ser­vices Prac­ti­ce bei Od­gers Berndt­son Deut­sch­land: Die Her­aus­for­de­run­gen für CEOs die­ser Ta­ge sind man­nig­fal­tig. Was die Op­ti­mis­ten in sol­chen Zei­ten von dem Rest un­ter­schei­det, ist ein­fach zu iden­ti­fi­zie­ren: Weit­sicht, Nah­bar­keit und Nach­sicht.

Weniger Plastik, mehr Zukunft – Dr. Tillmann Lang von Inyova im altii-Interview

In un­se­rem neu­es­ten In­ter­view spricht Dr. Till­mann Lang von In­yo­va über die Be­deu­tung von Im­pac­t­-­In­ves­ting und wie es so­wohl fi­nan­zi­el­le Er­trä­ge als auch po­si­ti­ve Um­welt­ver­än­de­run­gen för­dert. Er be­leuch­tet die glo­ba­le Plas­tik­kri­se und for­dert Un­ter­neh­men wie Bei­ers­dorf auf, am­bi­tio­nier­te Zie­le zur Plas­ti­kre­duk­ti­on zu set­zen. Er­fah­ren Sie, wie nach­hal­ti­ge In­ves­ti­ti­o­nen lang­fris­tig bes­se­re Ren­di­ten bie­ten kön­nen und war­um Nach­hal­tig­keit und Pro­fit Hand in Hand ge­hen.

Digitale Kreditvergabe als attraktive Anlageklasse für Investoren

„Di­git­al Lend­ing ist ein dy­namisches Wach­stumsseg­ment“, betont Luca Frig­nani, CEO der Ex­aloan AG und Ref­er­ent des 216. Hedge­work-Events. Ins­beson­dere stellt er sich der Frage, in­wie­weit die di­gitale Kred­itver­gabe den tra­di­tion­el­len Ver­mö­gens­mix von In­vestoren di­ver­si­fiz­ier­en und ein­en pos­it­iven Beitrag zur An­lageper­form­ance leisten kann.

Crossover: Von Migration profitieren

Das Crossover-Segment im Anleihenmarkt, das den Bereich zwischen Investment Grade (IG) und High Yield (HY) Anleihen umfasst, bietet eine attraktive Opportunität für flexible Fondsmanager, insbesondere wegen der Dynamik von Rating-Migrationen. Anleihen, die von HY zu IG aufgewertet werden, bekannt als „Rising Stars“, bieten oft beachtliche Kursgewinne, während die sogenannten „Fallen Angels“, die von IG zu HY herabgestuft werden, zu attraktiven Einstiegspreisen führen können.

Tipps für das perfekte Autorenfoto – Mit Beiträgen mehr Aufmerksamkeit erreichen

In der Welt der digitalen Medien und Publikationen sind visuelle Darstellungen oftmals genauso wichtig wie die schriftlichen Inhalte. Ein professionelles Autorenfoto kann den Unterschied ausmachen und den Leser in den Text hineinziehen. Leider sind viele Fotos von Autoren im Umlauf, die nicht optimal für die Veröffentlichung geeignet sind. Hier sind einige Tipps, wie ein ideales Autorenfoto aussehen sollte und welche technischen Aspekte beachtet werden sollten.

Kristalle züchten für die Chipindustrie

Ein Beitrag von Dr. Carl Otto Schill, Value Partnership Management GmbH, der über, 'ein herausragendes Beispiel aus dem Portfolio des Value Partnership Fonds ist die Beteiligung an der PVA TePla AG' berichtet.

Darlehensvergabe bei Mikrofinanzfonds

In diesem Artikel erklärt Mirko Gruhlke, Business Development Manager bei Invest in Visions (IIV), den Ablauf und die Arbeiten rund um die Darlehensvergabe beim IIV Mikrofinanzfonds. Die Darlehensvergabe an geeignete Mikrofinanzinstitute ist das Herzstück des finanziellen Erfolgs bei einem Mikrofinanzfonds.

Die Portfolio Revolution – Das Ende der klassischen Portfoliotheorie

Dr. Jochen Felsenheimer von XAIA Investment GmbH plädiert für ein Umdenken im Asset Management, da traditionelle Modelle den aktuellen Marktbedingungen nicht gerecht werden. In seinem Buch 'Die Portfolio Revolution' erklärt er, warum eine neue, anpassungsfähigere Herangehensweise erforderlich ist, die sich auf innovatives Risikomanagement und dynamische Anlagestrategien konzentriert. Erfahren Sie mehr über seine revolutionären Ideen.

ENCAVIS: Krönender Abschluss – aber nicht ganz

Seit 2016 waren Aktien der Encavis AG ein zentraler Bestandteil zweier MB Fund Advisory Fonds. Doch ein Übernahmeangebot durch ein Konsortium um KKR und Viessmann ändert alles. Erfahren Sie, warum die Fondsberater beschlossen haben, das Angebot anzunehmen und welche Rolle die innovative Anleihe von Encavis dabei spielt.

Impact, Performance, Sharpe Ratio und Benchmark – wie Mikrofinanzfonds sich voneinander unterscheiden können

Ein Beitrag von Invest in Visions: Investitionen in Mikrofinanzfonds zeichnen sich durch eine stetige positive Wertentwicklung, niedrige Volatilität und geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen aus. Und das wichtigste Argument: Sie haben eine sehr hohe soziale Wirkung. Denn in ärmeren Regionen der Welt kann beispielsweise eine Schneiderin durch einen Mikrokredit eine Nähmaschine kaufen, sich selbstständig machen und sich so aus der Armut befreien.

Der Einfluss künstlicher Intelligenz auf Produktion und Inflation

Ein Beitrag von Iñaki Aldasoro, Sebastian Doerr, Leonardo Gambacorta und Daniel Rees in einem BIS Arbeitspapier zeigt, Künstliche Intelligenz (KI) wird oft als die nächste allgemeine Technologie angesehen, die das Wachstum der Produktivität vorantreiben wird. Tatsächlich findet die Adoption von KI bereits mit atemberaubender Geschwindigkeit statt - in nahezu allen Ländern und Branchen.

Ohne Management-Gespräche geht es nicht!

Alexander Lippert, Portfoliomanager, GS&P KAG S.A., erklärt, wie Familienunternehmer durch persönliche Risikobereitschaft eine direkte Verantwortung für ihren Erfolg übernehmen. Seine Strategie fokussiert sich auf solide, langfristige Investments und setzt auf den Dialog mit Unternehmensentscheidern. Erfahren Sie mehr über die besonderen Anlagemöglichkeiten in ineffizienten Nebenwerten und die Rolle der Nachhaltigkeit im Anlageprozess. Entdecken Sie, warum auch der Fondsmanager persönlich in dieses Konzept investiert und welchen Anlagehorizont neue Investoren mitbringen sollten.

Kicking the can down the road – Wo sind die Grenzen der Staatsverschuldung und Notenbankunterstützung?

Die staatliche Verschuldung steigt weltweit weiter an. Insofern stellt sich die Frage, inwiefern Staaten und Notenbanken noch Möglichkeiten oder andererseits Grenzen beim Auffangen von...

„Erklärtes Ziel ist es, Regulierung besser zu machen, um Bürokratie und Inkonsistenzen abzubauen“

Auch 2024 stehen diverse regulatorische Änderungen an. Stichworte sind ELTIF 2.0, die AIFMD-II-Umsetzung in Deutschland, die Weiterentwicklung der Taxonomie sowie geplante Änderungen der Anlageverordnung und des Investment-Steuergesetzes – Themen, zu denen Frank Dornseifer als Geschäftsführer des Bundesverbands Alternative Investments im Hedgework-Interview Rede und Antwort steht.