Friday 14-Jun-2024
13.5 C
Frankfurt am Main

Cushman & Wakefield: Strategische Repositionierung des Deutschlandgeschäfts

Press ReleasesCushman & Wakefield: Strategische Repositionierung des Deutschlandgeschäfts

Cushman & Wakefield, eines der größten Immobilienberatungsunternehmen weltweit, stellt in Deutschland mit einem neuen organisatorischen Modell die Weichen auf noch mehr Kundennähe. Tina Reuter, im April dieses Jahres zur Deutschlandchefin von Cushman & Wakefield bestellt, setzt auf serviceübergreifende Beratungslösungen aus einer Hand.

Bereits zu Beginn dieses Jahres hatte Tina Reuter erklärt, dass sie auf Basis umfassender Gespräche mit Kunden, Marktexperten und Kollegen das Geschäft einer gründlichen Analyse unterziehen werde.

Tina Reuter, Head of Germany bei Cushman & Wakefield, zum Hintergrund: „Unsere Branche muss umdenken, um in einem herausfordernden Marktumfeld, auch geprägt von aktuellen Megatrends wie technologischer Innovation, neuen Geschäftsmodellen, Urbanisierung und Nachhaltigkeit, relevant zu bleiben und einen nennenswerten gesamtgesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Es reicht nicht aus, die Welt von heute, so wie sie ist, anzuerkennen, es ist unsere Aufgabe, sie unaufhörlich weiterzudenken, den Status quo herauszufordern und gemeinsam die Gesellschaft voranzubringen. Unsere Branche hat dabei einen enormen Hebel.”

Um noch gezielter auf Trends im Markt und veränderte Bedürfnisse der Kunden reagieren zu können, setzt die Neuaufstellung auf die folgenden zentralen Säulen: 1) die Stärkung der Sektoren, 2) die optimierte Marktabdeckung und 3) eine noch gezieltere Kundenbetreuung.

Stärkung der Sektoren
Cushman & Wakefield setzt künftig verstärkt auf einen serviceübergreifenden Sektorenansatz – mit Experten für die Bereiche Büro, Wohnen und Healthcare, Logistik & Industrie, Einzelhandel sowie Specialist Markets. Dies erlaubt eine fokussierte Ausrichtung auf Trends innerhalb der Sektoren und ermöglicht es den Marktexperten bereichsübergreifende Servicepakete zu schnüren, die exakt auf die Kundenbedarfe ausgerichtet sind. Ein starker Sektorenansatz bringt Deutschland zudem mit den anderen europäischen Märkten des Unternehmens in Einklang, sodass wir effektiver zusammenarbeiten und die globale Plattform noch besser für unsere Kunden und Talente nutzen können. 

Cushman & Wakefield bestätigt folgende Sektoren-Zuständigkeiten:             

  • Pierre Nolte, Büro
  • Jan-Bastian Knod, Wohnen und Healthcare
  • Hendrik Jung & Stephan Hägele, Logistik & Industrie
  • Andreas Siebert, Einzelhandel
  • Simon Jeschioro, Specialist Markets.

Die Dienstleistungsbreite bleibt weiterhin erhalten: Auch künftig operiert Cushman & Wakefield innerhalb der sechs Service-Linien Capital Markets & Investment Advisory, Leasing, Project & Development Services, Valuation & Advisory, Asset Services und Global Occupier Services. Veränderte Verantwortlichkeiten innerhalb der Services bestätigt Cushman & Wakefield wie folgt: 

  • Simon Jeschioro, Head of Capital Markets & Investment Advisory. Zusätzlich zu seiner Sektoren-Verantwortlichkeit leitet Simon Jeschioro ab sofort als Head of Capital Markets & Investment Advisory den gleichnamigen Bereich. Die neue, erweiterte Rolle stellt sicher, dass Kapitalmarktexpertise und Beratung optimal verzahnt sind und Kunden fundierte Einblicke in den deutschen Markt sowie ganzheitliche Lösungen erhalten.
  • Pierre Nolte, Head of Leasing. In dieser neuen, erweiterten Rolle verantwortet Pierre Nolte künftig zusätzlich zum Sektor Büro die Vermietungsaktivitäten über alle Assetklassen hinweg. In dieser Verantwortung stellt er eine deutschlandweit einheitliche Kundenansprache sowie hohe Qualitätsstandard sicher und ermöglicht es dem Unternehmen, optimal auf Veränderungen des Marktes zu reagieren. Seine Rolle als Head of Tenant Representation EMEA behält er auch weiterhin bei.

Regionale Marktabdeckung
Um die regionale Marktexpertise weiter in den Vordergrund zu rücken, unterteilt das Unternehmen Deutschland jetzt in die fünf Regionen Nord, Ost, West, Mitte und Süd mit jeweils regionalen Managern, die vor Ort die Sektoren- und Serviceaktivitäten bündeln.

Cushman & Wakefield bestätigt die folgenden Verantwortlichkeiten: 

  • Tobias Scharf, Region Nord
  • Wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben, Region Ost
  • Luisa Rotthaus, Region West
  • Michael Fleck, Region Mitte
  • Matthias Hofmann / Jan Isaakson (Interims), Region Süd.

Unterstützt werden die Regionen durch das National Leasing Team, das von Nicolas Heisig geleitet wird. 

Kundenbetreuung
Zudem steht ein noch gezielteres Kunden-Management, das auf die exakten Bedarfe von Unternehmen und Investoren und der jeweiligen Branchen ausgerichtet ist, mit im Fokus der neuen Strategie. Tina Reuter erklärt: „Wir schaffen Loyalität, indem wir die schwierigen Fragen stellen und die richtigen Teams zusammenbringen, um diese zu beantworten. Das ist eine kompromisslose Orientierung am Bedarf unserer Kunden.“ 

In diesem Zuge bestätigt Cushman & Wakefield die folgenden Verantwortlichkeiten:

  • Dr. Michael Thiele, Client Management. 

Mit dieser Repositionierung beendet Cushman & Wakefield die Anfang des Jahres gestartete Analyse-Phase und setzt die gewonnenen Erkenntnisse stringent in operative Aktivitäten um.

In Folge dieser Veränderungen werden zu gegebener Zeit weitere Ernennungen veröffentlicht. Gleichzeitig führt das Unternehmen Gespräche mit einigen Mitarbeitern in ausgewählten Rollen über deren Zukunft in der Firma.

Bild Tina Reuter / Copyright: Cushman & Wakefield