Sunday 4-Dec-2022
2.2 C
Frankfurt am Main

EB-SIM: Neuer Leiter ESG-Integration im Portfoliomanagement

Press ReleasesEB-SIM: Neuer Leiter ESG-Integration im Portfoliomanagement

Die EB – Sustainable Investment Management GmbH (EB-SIM) bleibt auf Wachstumskurs und treibt den weiteren Ausbau ihrer Nachhaltigkeitskompetenz voran. Die neu geschaffene Position als Head of ESG Integration Portfoliomanagement hat am 1. Juli 2020 André Höck übernommen. Zuvor war der 30-Jährige ebenfalls bei der EB-SIM als Head of Fixed Income tätig. Die Aufgabe als Head of Fixed Income hat mit Wirkung vom 1. Juli an Frank Laufenburg übernommen. Laufenburg hatte sich bislang als Senior Bond Portfolio Manager bei der EB-SIM um den nachhaltig ausgerichteten Anleihe-Markt gekümmert.

Das Kürzel ESG steht für Environment, Social and Governance – also für ökologische, gemeinwohlorientierte sowie die gute Unternehmensführung betreffende Kriterien im nachhaltigen Asset-Management. Die Abkürzung steht auch für einen starken Trend zur nachhaltigen Ausrichtung der Finanzbranche insgesamt. Ziel der EB-SIM ist es, bei dieser Entwicklung eine Vorreiterrolle einzunehmen: „Mit den personellen Veränderungen unterstreicht die EB-SIM ihren Anspruch, führender Anbieter für konsequent nachhaltige Investmentprodukte zu sein“, unterstreicht Dr. Oliver Pfeil, CIO der EB-SIM.

In der neu geschaffenen Position als Head of ESG Integration zeichnet André Höck für die konsequente Neuausrichtung der Investmentprozesse und der Angebotspalette auf die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) verantwortlich. Damit diese umfassende Profilschärfung den höchsten Qualitätsstandards entspricht, sind Impulse aus der akademischen Forschung unerlässlich. Deshalb wird Andre Höck mit seinem neuen Team die bestehenden universitären Partnerschaften intensivieren, wobei der Fokus der Forschungsprojekte insbesondere auf den Themen „Impact Investing“ und „Climate Risks“ liegt. Dadurch werden auch aktuelle regulatorische Themen, wie etwa die EU-Taxonomie, bewusst adressiert, um die Weiterentwicklung der Investmentprozesse und der Angebotspalette in diesem sich dynamisch entwickelnden Umfeld mit Nachdruck voran zu treiben.


EB – Sustainable Investment Management GmbH

Die EB – Sustainable Investment Management GmbH (EB-SIM) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Evangelischen Bank, deren Spezialprofil nicht nur in der erfolgreichen Vermögensanlage, sondern vor allem in der erfolgreichen Integration von ökonomischen und ESG-Faktoren liegt. Hierunter werden Faktoren aus der Ökologie und dem Umweltschutz, dem sozialen Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern sowie eine ethische, verantwortungsvolle Unternehmensführung zusammengefasst. Sie bilden die Grundlage für den ethisch nachhaltigen Ansatz der EB-SIM, der in voller Übereinstimmung mit der werteorientierten, nachhaltigen Geschäftsstrategie der Muttergesellschaft, der Evangelischen Bank (EB), liegt. Die EB-SIM betreut mit mehr als 25 Mitarbeitern zum Jahresende 2019 ca. 4,5 Mrd. EUR in 100 Mandaten bzw. Fonds. Das wertebasierte Asset Management bildet seit mehr als 30 Jahren eines der Kerngeschäftsfelder der EB und wurde im Dezember 2018 als eigenständiges Geschäftsfeld ausgegründet. Der Sitz der EB-SIM GmbH ist in Kassel. Das Unternehmen wird durch Ulrich Nötges und Dr. Oliver Pfeil (CIO) geleitet. Alle Anlagekonzepte des Unternehmens entsprechen mindestens den Kriterien des EKD-Leitfadens für ethisch-nachhaltige Geldanlagen. Darüber hinaus orientiert sich das Portfolio Management der EB-SIM bei seinen Investitionen an den 17 Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs). Weitere Informationen unter www.eb-sim.de