Friday 19-Jul-2024
30.3 C
Frankfurt am Main

Institutionelle Geldanlage: KI überzeugt bei Portfoliodiversifikation

Markets and NewsInstitutionelle Geldanlage: KI überzeugt bei Portfoliodiversifikation

Seit Auflage am 16. Mai 2024 hat Tungsten TRYCON knapp 20 Millionen Euro für den neuen, dynamisch-offensiven KI-Fonds Tungsten TRYCON AI Global Markets Dynamic eingesammelt. Die Strategie investiert global in 60 Märkte, kann Long- sowie Short-Positionen verwerten und nutzt künstliche Intelligenz (KI) zur Signalberechnung und Allokation. Der Fonds strebt Zielerträge von rund sechs bis zwölf Prozent über dem Geldmarktsatz Euribor an.

Wir nutzen maschinelle Intelligenz, um Renditen zu erwirtschaften, die nachweislich unabhängig von Aktien- und Anleihenmärkten sind. Mit dem Baustein können Investoren ihre Core-Investments effektiv diversifizieren“, erläutert Michael Günther, der den Fonds gemeinsam mit Pablo Hess bei Tungsten TRYCON managt.

Synchrone Erfolgsparameter / Unterschiedliches Rendite-Risiko-Profil

Der Fonds zeichnet sich durch dieselben Dekorrelations- und Risikostreuungseigenschaften aus wie der Publikumsfonds Tungsten TRYCON AI Global Markets, der seit über zehn Jahren KI in der Anlagestrategie einsetzt. „Lediglich der Risikoappetit des neuen dynamischen Fonds ist höher: Die Rendite- und Risikovorgaben unterscheiden sich etwa um den Faktor 2 gegenüber der konservativeren KI-Variante“, so Günther.

KI-Fonds: AuM-Anstieg auf 147 Millionen Euro

Auch für das Schwesterprodukt Tungsten TRYCON AI Global Markets, das unabhängigen Quellen zufolge zu den ältesten und erfolgreichsten KI-gesteuerten Investmentlösungen in Deutschland zählt, vermeldet der Frankfurter Asset Manager Zuflüsse: Das verwaltete Vermögen stieg seit Anfang des laufenden Jahres um über 40 Prozent auf 147 Millionen Euro AuM.

Das Fondsmanagement sieht sich bestätigt: „Investoren suchen nach Komponenten, die sowohl möglichen Schutz als auch zusätzliche alternative Renditen ins Portfolio bringen“, so Pablo Hess. „Wenn es darum geht, mehr Unabhängigkeit von Börsenschwankungen zu erreichen, auch als Gegenpol zu passiven ETF-Anlagen, überzeugt unsere KI-Strategie zur Beimischung immer mehr Investoren“.

Weitere Details zu beiden Fonds: TRYCON – Fondsfamilie

Über Tungsten TRYCON

Die in Frankfurt am Main ansässige Tungsten Capital Management GmbH ist eine BaFin-regulierte Asset Management Gesellschaft.
TRYCON-Fonds bieten Anlegern Zugang zu neuen Datenanalyse-Technologien und Künstlicher Intelligenz.

Weitere Informationen: www.intelligenterinvestieren.de

Bild: Pablo Hess (l.i.B.) und Michael Günther (r.), Portfoliomanager und KI-Entwickler, Tungsten TRYCON, © Tungsten TRYCON