Sunday 4-Dec-2022
2.8 C
Frankfurt am Main

InsuResilience Investment Fund (IIF) legt Bericht über Klimaversicherungen in Entwicklungsländern vor

Press ReleasesInsuResilience Investment Fund (IIF) legt Bericht über Klimaversicherungen in Entwicklungsländern vor

Der IIF-Bericht präsentiert die Bilanz der ersten sechs Jahre der Fondslaufzeit. Bislang hat der Fonds dazu beigetragen, 25 Millionen in Armut lebende und schutzbedürftige Menschen vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen.

Seit dem Jahr 2015 arbeitet der InsuResilience Investment Fund (IIF) daran, die Klimaresistenz von in Armut lebender und von Klimawandel bedrohter Haushalte sowie Kleinst-, Klein- und Mittelbetriebe durch Klimaversicherungen zu erhöhen. Der IIF hat heute einen Bericht mit dem Titel “Protecting low-income communities through climate insurance” (Schutz einkommensschwacher Bevölkerungsgruppen durch Klimaversicherungen) veröffentlicht, der Erfahrungen und Erfolge der ersten sechs Jahre der Fondslaufzeit darlegt. Als erster Fonds seiner Art, der privates Kapital in Klimaversicherungsmärkte in Entwicklungsländern investiert, teilt der Fonds in diesem Bericht wertvolle Erkenntnisse für Investoren, Versicherer, politische Entscheidungsträger und weitere relevante Stakeholder, die am Aufbau der Widerstandsfähigkeit durch Versicherungen und der Finanzierung von Katastrophenrisiken beteiligt sind.

Der IIF ist die einzige Initiative zur Klima-Risikoversicherung im Rahmen der globalen G20 InsuResilience Partnerschaft, die privates Kapital in Unternehmen des Privatsektors investiert, um das kommerzielle Versicherungsangebot zu erhöhen. Ziel der Partnerschaft ist es, mehr als 500 Millionen bedürftige und gefährdete Menschen in Entwicklungsländern vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen. Der IIF, der von BlueOrchard gemanagt wird, wurde von der Deutschen Entwicklungsbank (KfW) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiiert. Der Bericht zeigt, wie IIF einen Blended Finance Ansatz verwendet, um öffentliches und privates Kapital zu akquirieren und in innovative Unternehmen zu investieren, die sie dabei unterstützen, neue Klimaversicherungssysteme einzuführen oder bestehende auszubauen. Der ausgewogene Investitionsansatz des Fonds berücksichtigt sowohl die Erreichung von Klimaresistenz als auch von finanziellen Erträgen für Investoren. Bis heute hat der IIF dazu beigetragen, 25 Millionen von Armut betroffene oder durch den Klimawandel gefährdete Menschen in Entwicklungsländern vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen. Bis zum Jahr 2025 rechnet der IIF damit, zwischen 90 und 145 Millionen Menschen zu erreichen.

Der Bericht wurde von der unabhängigen Klimarisiko-Beratungsfirma Acclimatise verfasst. Er basiert auf einer Analyse von Berichtsdaten, Interviews und Umfragen von IIF-Investitionsempfängern. Diese Analyse wurde von Climate Finance Advisors durchgeführt. Die Investitionsempfänger des IIF beschreiben, wie die Investitionen des Fonds sowie andere Unterstützung des Fonds durch seine Einrichtungen für technische Hilfe und Prämienunterstützung ihnen helfen, einige der größten Herausforderungen für die Marktdurchdringung von Versicherungen in ihren Einsatzländern zu bewältigen.

Den Bericht können Sie hier herunterladen.

Stefan W. Hirche, Principal Portfolio Manager der KfW: „Der IIF hat erfolgreich eine einzigartige Struktur geschaffen, durch die heute 25 Millionen Menschen in 25 Ländern vom Schutz von Klimaversicherungen profitieren. Wir sind stolz auf den Beitrag des Fonds zur „G20 InsuResilience Global Partnership“ und freuen uns darauf, die Wirkung des IIF bis zum Jahr 2025 deutlich zu steigern.“

Maria Teresa Zappia, BlueOrchard’s Chief Impact und Blended Finance Officer & Deputy CEO: „Der IIF ist ein Paradebeispiel für einen erfolgreichen Blended-Finance-Fonds. Wir sind sehr stolz darauf, renommierte öffentliche und private Investoren zusammengebracht zu haben, um in Armut lebende und schutzbedürftige Menschen in Entwicklungsländern vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen. Die innovative Anlagestrategie des Fonds und seine marktorientierten Ziele bieten eine einzigartige Möglichkeit, öffentliche Gelder mit privatem Kapital zu hebeln und die Wirkung und Reichweite des IIF zu vergrößern, während gleichzeitig finanzielle Erträge angestrebt werden.“

Lea Mueller, Leiterin der Beratung bei CelsiusPro: „Der IIF schafft einen nachhaltigen Wandel, indem er seine Investitionsempfänger dabei unterstützt, ihre Klimaversicherungsprodukte zu entwickeln und auszubauen. Die Fazilität für technische Hilfe des IIF hat 25 Projekte abgeschlossen, bei denen in so wichtigen Bereichen beraten wurde wie Produktdesign, Vertrieb, Bewusstseinsbildung und Marketing.“


Über den InsuResilience Investement Fund

Der in Luxemburg ansässige InsuResilience Investment Fund wurde von der KfW im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eingerichtet. Das übergeordnete Ziel des InsuResilience Investment Fund ist es, durch die Verbesserung des Zugangs zu und des Einsatzes von Versicherungen in Entwicklungsländern zur Anpassung an den Klimawandel beizutragen. Das spezifische Ziel des Fonds ist, die Schadenanfälligkeit von Haushalten mit niedrigem Einkommen sowie Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gegenüber extremen Wetterereignissen zu minimieren. Der InsuResilience Investment Fund wurde als öffentlich-private Partnerschaft für professionelle Investoren eingerichtet und kombiniert Private-Debt- und Private-Equity-Investitionen in zwei getrennten Teilfonds sowie technische Unterstützung und Premium-Support. Der Fonds strebt sowohl finanzielle Renditen als auch einen sozialen und ökologischen Impact an. Weitere Informationen finden sie hier: www.insuresilienceinvestment.fund

Über BlueOrchard Finance AG

BlueOrchard ist ein weltweit führender Impact Investment Manager und Mitglied der Schroders Group. Das Unternehmen verfolgt das Ziel nachhaltiges, integratives und klimagerechtes Wachstum zu fördern und dabei attraktive Renditen für Investoren zu erzielen. BlueOrchard wurde 2001 auf Initiative der UN als weltweit erster kommerzieller Manager von Mikrofinanzanlagen gegründet. Das Unternehmen hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz im Angebot von erstklassigen Anlagelösungen im Bereich Fremdkapital, Private Equity sowie nachhaltige Infrastruktur aufgebaut. Als Experte für innovative Blended Finance-Mandate ist das Unternehmen ein bewährter Partner international führender Entwicklungsbanken. BlueOrchard hat bisher mehr als 7 Mrd. USD für sophistizierte globale private und öffentliche Kunden investiert und damit greifbaren sozialen und ökologischen Impact erzielt. Weitere Informationen finden Sie hier: www.blueorchard.com

About CelsiusPro

CelsiusPro is a Swiss InsurTech company specialized in providing technology to structure, execute and administer parametric insurance solutions mitigating the financial impact of adverse weather, climate change, and natural catastrophes for over a decade. CelsiusPro’s White Label Platform is highly scalable across various geographical regions, perils, products, insurers, and re-insurers. Their systematic but flexible approach covers tropical cyclones, earthquakes, agricultural yield, and weather products globally. CelsiusPro’s consulting services include feasibility studies, product design, insurance scheme design, individual risk assessments, process digitalization, and education services. CelsiusPro manages the Technical Assistance Facility of the InsuResilience Investment Fund to protect local communities and small businesses from extreme weather and climate change. For further information, please visit: www.celsiuspro.com

About Acclimatise

Acclimatise is a specialist advisory and analytics company that provides world-class expertise in climate change adaptation and resilience. With experience in more than 90 countries, our work plays an important role in shaping the international adaptation agenda. Since November 2020 Acclimatise is wholly owned by leading global advisory, broking and solutions company Willis Towers Watson. The Acclimatise team is now part of Willis Towers Watson’s Climate and Resilience Hub (CRH). The CRH is a market leading centre of climate adaptation expertise, supported by the Willis Research Network, a network of more than 60 organizations in science, academia, think tanks and the private sector working to improve the understanding and quantification of risk, with the aim to improve the resilience of our clients and society as a whole. For further information, please visit: www.acclimatise.uk.com

About Climate Finance Advisors

Established in 2015 in Washington, DC as a mission-driven Benefit LLC, Climate Finance Advisors (CFA) is a women-owned consulting and advisory firm. Its work is at the nexus of private investment and climate change. CFA specializes in helping its clients develop climate finance strategies, appraise and structure climate-aligned investments, channel public and private capital to sustainable investment, and integrate climate considerations into investment decisions, financial products and services, and policies. The CFA team is comprised of finance, international development, and policy practitioners with over 125 years of collective banking, private equity, climate, and infrastructure finance expertise across a range of geographies, sectors, and sustainability domains in the public and private sectors. For further information, please visit: www.climatefinanceadvisors.com