Friday 14-Jun-2024
13.5 C
Frankfurt am Main

Künstliche Intelligenz: TRYCON startet dynamischen KI-Fonds

Markets and NewsKünstliche Intelligenz: TRYCON startet dynamischen KI-Fonds

Künstliche Intelligenz (KI) gilt nicht nur als Treiber volkswirtschaftlicher Wertschöpfung, sondern vermag auch im Asset Management aktive Investmentstrategien erfolgreich aufzurüsten. Tungsten Capital Management hat nun einen neuen KI-gesteuerten Multi Asset long/short-Fonds aufgelegt: Der global in 60 Märkte aus den Bereichen Aktienindizes, Währungspaare und Staatsanleihen anlegende Tungsten TRYCON AI Global Markets Dynamic (WKN: A3EKRY) nutzt KI zentral zur Signalberechnung und Fondssteuerung.

KI-Fonds: Hohe Nachfrage

Wie sein Schwesterfonds Tungsten TRYCON AI Global Markets (WKN: HAFX29) kann der Fonds in allen gehandelten Märkten sowohl Long als auch Short Positionen eingehen. Neu ist das Rendite-Risiko-Profil: Im Gegensatz zur konservativeren Ausrichtung des Schwesterprodukts strebt der Tungsten TRYCON AI Global Markets Dynamic höhere Zielerträge von circa 6%-12% über Euribor (3M) an und nimmt dafür mehr Volatilität in Kauf. Der Fonds richtet sich primär an institutionelle Anleger sowie vornehmlich Vermögensverwalter, Family Offices und Dachfondsmanager, die von der geringen Korrelation zu anderen Assetklassen und einer hohen Diversifikationswirkung profitieren wollen: „Mit dem neuen Fonds reagieren wir auf den von Investorenseite vielfach an uns herangetragenen Wunsch nach einem KI-Baustein, der auf Gesamtportfolioebene durch unkorrelierte Renditen einen noch stärkeren Diversifikationsbeitrag zu leisten vermag und dafür ein höheres Risiko akzeptiert, erläutert Michael Günther, der den Fonds gemeinsam mit Pablo Hess, ebenfalls Portfoliomanager von Tungsten Capital, managt.

Ergänzung der Fondspalette

Der neue Fonds besteht aus einem Basisportfolio mit Anleihen hoher Bonität, das mit einer KI-Strategie kombiniert wird. Diese Alpha-Komponente unterscheidet sich mit ihrem dynamisch-offensiveren Ansatz bei den Rendite- und Risikovorgaben circa um den Faktor 2 gegenüber dem Schwesterfonds. „Anleger investieren mit dem Tungsten TRYCON AI Global Markets Dynamic in eine Lösung, die an unsere KI-Erfahrung sowie einen Track Record von über zehn Jahre anknüpft und dabei höhere Renditen anstrebt“, so Pablo Hess.

Die Strategie des Schwesterfonds ist seit dem Jahr 2013 in Deutschland, der Schweiz und Österreich im Vertrieb und gilt als eine der fortschrittlichsten KI-Technologien im Fondsmarkt. Der Tungsten TRYCON AI Global Markets wurde im März vom Branchenmagazin The Hedge Fund Journal erneut als „Best Performing Fund“ für die risikobereinigte Wertentwicklung ausgezeichnet. Der Fonds liegt YTD 2024 mit circa 4,5% im Plus. Die Rendite ergibt sich dabei weitgehend unabhängig vom Markt und ist mit traditionellen Assetklassen kaum korreliert: Beispiel Aktien (-0,01), deutsche Staatsanleihen (-0,14), Gold (-0,03) und Rohstoffe (-0,11).

Der Indexanbieter Next Gen Alpha (mit Sitz in der Schweiz) taxiert die weltweiten Assets under Management (AuM) KI-basierter Anlagestrategien auf circa zwei bis drei Milliarden Euro. Im DACH-Raum dürfte etwa ein Drittel aller in KI-Fonds verwalteten Gelder auf den TRYCON-Fonds entfallen.

Die wichtigsten Eckdaten des Fonds im Überblick

Der in Deutschland sowie in Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein zum Vertrieb zugelassene Tungsten TRYCON AI Global Markets Dynamic-Fonds startet am 15. Mai 2024. Fondsanteile können über Banken und alle gängigen Fondsplattformen erworben werden.

Fondsname Tungsten TRYCON AI Global Markets Dynamic
ISIN / WKN LU2709243526 / A3EKRY
Anteilsklasse Institutionell
Mindestanlage 100.000 Euro
KVG Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.
Währung Euro

 


One of the images in this article was created by a generative AI without reference to real people. / Eines der Bilder in diesem Beitrag wurde von einer generativen KI ohne Bezug zu real existierenden Personen erstellt.