Sunday 4-Dec-2022
1.9 C
Frankfurt am Main

LINUS Digital Finance gewinnt Frederic Olbert als Head of Capital Markets

Press ReleasesLINUS Digital Finance gewinnt Frederic Olbert als Head of Capital Markets

LINUS Digital Finance hat sich zum 01.12.2020 personell mit Frederic Olbert in der neu geschaffenen Position des Head of Capital Markets verstärkt. Die Berufung des bisherigen Finanzmarkt-Spezialisten von Goldman Sachs erfolgt im Rahmen des kontinuierlichen Wachstumskurses von LINUS Digital Finance. Schwerpunktmäßig wird Frederic Olbert den Bereich Investor Relations strategisch ausbauen und verantworten.

„Wir sind ständig auf der Suche nach talentierten und ambitionierten Fachleuten, die mit uns gemeinsam die Erfolgsgeschichte von LINUS fortschreiben wollen. Mit Frederic haben wir die ideale Verstärkung für den Ausbau und die Betreuung unseres dynamisch wachsenden Investorenstamms gefunden. Wir freuen uns auf die Impulse, die er einbringen wird“, kommentiert David Neuhoff, CEO von LINUS Digital Finance.

Frederic Olbert, der seine Karriere bei der Allianz SE begann, blickt auf mehr als acht Jahre Erfahrung in der Finanzbranche zurück. Zuletzt war der studierte Betriebswirt (WHU, INSEAD MBA) als Investment Banking Associate bei Goldman Sachs in Frankfurt tätig, wo er schwerpunktmäßig Kunden in der Software- und Technologiebranche sowie Finanzdienstleister beriet.

LINUS konzentriert sich aktuell auf die Weiterentwicklung der digitalen Plattform www.linus-finance.com. Das Unternehmen investiert in den kommenden Jahren einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in den Ausbau. Insgesamt will LINUS bis Ende 2021 mehr als 250 Millionen Euro von Co-Investoren über die digitale Plattform einsammeln. Um dieses Ziel zu erreichen, wird auch das LINUS-Personal deutlich aufgestockt: Bis Ende des kommenden Jahres soll die Mitarbeiterzahl auf über 50 verdoppelt werden.


Über LINUS Digital Finance

LINUS Digital Finance finanziert Immobilienprojekte mit Fremd- und Mezzanine-Kapital. Das Berliner Unternehmen tritt bei den von ihm getätigten Mezzanine- und Whole-Loan-Investments stets selbst als Ankerinvestor auf. LINUS ermöglicht es semi-professionellen und institutionellen Anlegern, sich an den von einem selbstverwalteten Debt-Fonds getätigten Investments zu beteiligen. Die Laufzeit der Kredite beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monate. LINUS wird als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) von der Bafin beaufsichtigt und hat gemeinsam mit Co-Investoren seit der Gründung insgesamt rund 500 Mio. Euro an Kapital in Immobilienprojekte investiert und damit ein Projektvolumen von über 1,5 Mrd. Euro finanziert.