Saturday 1-Oct-2022
9.1 C
Frankfurt am Main

Rekordstimmung für den EURGPB und den WTI-Ölpreis

OpinionsRekordstimmung für den EURGPB und den WTI-Ölpreis

Spectrum Markets, der paneuropäische Handelsplatz für verbriefte Derivate, hat seine SERIXTM-Daten zur Stimmung unter den europäischen Privatanlegern für Juli veröffentlicht. Für eine Überraschung sorgte eine Rekordstimmung für den Euro gegenüber dem Pfund sowie für den WTI.

Die Stimmung für den EURGBP stieg im vergangenen Monat mit 119 auf ein neues Rekordhoch und setzte damit seinen Positivtrend fort. Dieser begann im Juni letzten Jahres mit einem SERIXTM-Wert von 78, als die Europäische Zentralbank ihre erste Sitzung zur Ankündigung eines neuen und flexiblen Inflationsziels von 2 % abhielt.

„Die Stimmung gegenüber dem Euro-Pfund-Paar hat sich seit dem letzten Sommer deutlich verbessert und der SERIXTM erreicht im Juli ein neues Rekordhoch“, erklärt Michael Hall, Head of Distribution bei Spectrum Markets. „Es überrascht nicht, dass die EZB-Sitzung am 22. Juli großes Interesse am Markt hervorrief. Wir konnten an diesem Tag einen starken Anstieg der Handelsvolumina von Privatanlegern auf unserer Plattform verzeichnen.“

Auch die monatliche Stimmung der Privatanleger gegenüber dem WTI erreichte mit einem SERIXTM-Wert von 105 ein Rekordniveau, nachdem er im Vormonat noch bei 96 gelegen hatte. Die Juli-Werte erreichten den bisher höchsten Wert für den WTI seit Markteintritt von Spectrum im Oktober 2019.

„Zwar haben sich die Opec+-Mitglieder im Juli auf eine neue Vereinbarung zur Erhöhung der Produktion ab August geeinigt, doch der Stimmungsumschwung lässt darauf schließen, dass die Privatanleger keine Preissenkung bei weiteren 400.000 Barrel pro Tag in nächster Zeit sehen“, erklärt Hall.

Im Juli wurden 61,2 Millionen verbriefte Derivate auf Spectrum gehandelt, wobei 31,7 % der Geschäfte außerhalb der traditionellen Handelszeiten (d. h. zwischen 17:30 und 9:00 Uhr MEZ) stattfanden.
84,5 % der gehandelten Derivate waren an Indizes, 7,2 % an Währungspaare und 8,3 % an Rohstoffe gekoppelt. Die drei am häufigsten gehandelten Basiswerte waren DAX 30 (32 %), OMX 30 (16,4 %) und NASDAQ 100 (12,9 %).

Betrachtet man die SERIXTM-Daten für die drei wichtigsten zugrundeliegenden Märkte, so zeigt sich, dass der DAX 30 von 98 auf 101 gestiegen ist, während die beim OMX 30 in diesem Jahr zu beobachtende Aufwärtsdynamik wieder etwas abgenommen hat und im Juli von 94 auf 92 gesunken ist. Die Stimmung im NASDAQ 100 stieg unterdessen von 91 im Juni auf 98.


Über Spectrum Markets

Spectrum Markets ist der Handelsname der Spectrum MTF Operator GmbH. Sie hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist ein paneuropäischer Handelsplatz für verbriefte Derivate, der sich an Finanzinstitutionen und deren Privatanleger richtet.
Die von der BaFin regulierte und MiFID II-konforme Plattform nutzt ein einzigartiges, offenes System, durch das Anleger mit großer Auswahl, Kontrolle und Stabilität handeln können. Durch seine europaweit gültige ISIN, den 24/5 Handel und seine proprietäre Plattform garantiert Spectrum die Mindestliquidität seiner Produkte und ist in der Lage, schnell und sicher eine beträchtliche Anzahl von Orders auszuführen und mehrere Quotes pro Sekunde zu verarbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter spectrum-markets.com