Sunday 4-Dec-2022
2.8 C
Frankfurt am Main

UBP ernennt neuen Leiter für Deutschland und Österreich

Press ReleasesUBP ernennt neuen Leiter für Deutschland und Österreich

Union Bancaire Privée (UBP) ernennt Thomas Body zum Leiter ihrer Frankfurter Niederlassung und überträgt ihm damit die Verantwortung für das Asset-Management-Geschäft in Deutschland und Österreich. Vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden übernimmt Thomas Body zum 1. Juni die Leitung für die beiden Märkte. Er berichtet an Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management und Head of Institutional Clients. Body folgt auf Peter Richters, der zwölf Jahre das Deutschlandgeschäft von UBP verantwortete.

Thomas Body verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Er wechselt von Eaton Vance, wo er seit 2019 das Geschäft mit Kunden in Deutschland und Österreich und zuvor in der Schweiz auf- und ausgebaut hat. Von 2006 bis 2017 arbeitete Thomas Body in verschiedenen Vertriebs- und Führungspositionen bei Aberdeen Asset Managers, zuletzt als Leiter des Kundengeschäfts mit Finanzinstituten in Kontinentaleuropa. Er startete seine Karriere im Asset Management 2001 als Portfoliomanager bei der NordLB in Luxemburg.

In den letzten beiden Jahren hat die UBP mit der Eröffnung der Frankfurter Niederlassung ihrer luxemburgischen Tochtergesellschaft UBP Asset Management (Europe) S.A. und mit der Berufung von Monika Wackermann als Senior Relationship Manager ein klares Bekenntnis zum deutschen Markt abgegeben. In Österreich hat die UBP eine langfristige Partnerschaft mit der unabhängigen Finanzdienstleistungsgesellschaft SMN mit Sitz in Wien abgeschlossen.

Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP, kommentiert die Personalie: «Deutschland und Österreich gehören für uns zu den wichtigsten Wachstumsmärkten im Asset Management. Mit Thomas Bodys umfangreicher Expertise und seinem exzellenten Track Record – und gemeinsam mit unserem Partner SMN – sind wir bestens positioniert, die Anforderungen unserer anspruchsvollen institutionellen Kunden zu erfüllen und unsere Ambitionen für die wichtigen deutschsprachigen Märkte außerhalb der Schweiz voranzutreiben.»


Über Union Bancaire Privée (UBP) – www.ubp.com

Die UBP mit Hauptsitz in Genf ist eine der führenden und mit einer Eigenmittelausstattung (Tier 1) von 27,7% per 31. Dezember 2020 eine der bestkapitalisierten Privatbanken der Schweiz. Die Bank ist auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden spezialisiert. Sie beschäftigt weltweit 1’812 Mitarbeitende an über 20 Standorten. Per 31. Dezember 2020 beliefen sich die verwalteten Vermögen auf CHF 147,4 Milliarden.