Sie brauchen (dringend!) einen Plan

Wenn wir Kunden ein Produkt, einen Service oder eine Problemlösung verkaufen möchten, ist es zu wenig, ihnen ein tolles Produkt zu versprechen. Wenn Sie tun, was die Überzeugungsforschung für solche Fälle empfiehlt, können Sie gefragte Problemlöser, Taktgeber und Kundenlieblinge werden.

„Ich schaffe das!“ Der letzte Trigger für Erfolg

Sie stehen unmittelbar vor einem kritischen Interview, müssen eine umstrittene Strategie präsentieren, oder pitchen vor einem wichtigen Kunden. Sie haben verdammt feuchte Hände und fluchen: „Hoffentlich geht der Termin nicht in die Hose.“ Dabei lassen sich Pessimismus, Angst und übertriebene Selbstkritik zu Optimismus, Mut und Selbstsicherheit wandeln.

Verständlich speaken! Bitte asapst!

Mit der Zunahme von Anglizismen, deren englische oder amerikanische Sprech- und Schreibweise wir meist beibehalten, nimmt die Verständlichkeit bei den Outsidern unter unseren Gesprächspartnern deutlich ab. Daher gilt: Sprechen Sie asapst die Sprache Ihrer branchenfremden Counterparts, wenn Sie die wirklich erreichen wollen. Reducen Sie dafür Ihren Anglizismen-Ausstoß.

What do Investors Think of Visualized Financial Disclosure?

In the modern visual world, the demand for earnings data to join the multimedia club is greater than ever. Financial information is traditionally released in text-only format. But presenting earnings data visually is a multi-prong approach to delivering a message to the public in an easy to consume package: the audience is engaged, entertained, and the information is better retained.

Lügen Sie manchmal? So verraten Sie sich

Kürzlich hat ein Teilnehmer meiner Medientrainings etwas Kreuzgefährliches gemacht: Er hat im Interview gelogen. Anfangs verstrickte er sich aus Nachlässigkeit. Dann log er weiter, um sich zu retten. Und als er spürte, dass er sich um Kopf und Kragen redete, brach er das Interview entnervt ab.

So führen Sie Meetings (richtig!)

„Ein Meeting? Och, nö, nicht schon wieder …“ Solche Sätze kennen Sie, oder? Kein Wunder. Besprechungen in Unternehmen ufern immer mehr aus, wie unter anderem eine Studie der Strategieberatung Bain bestätigt hat. Eine der Hauptursachen für ausufernden Meetingfrust ist schlechte Führung - nicht hierarchische Führung sondern kommunikative (dialektische) Meetingführung.