Sunday 2-Oct-2022
12.7 C
Frankfurt am Main

Digital Asset Fund Flows: Abflüsse in Höhe von 141 Mio. USD

OpinionsDigital Asset Fund Flows: Abflüsse in Höhe von 141 Mio. USD

Anleger suchen Zuflucht in Multi-Krypto-Anlageprodukten

Marktkommentar von James Butterfill: Bei den Anlageprodukten mit digitalen Vermögenswerten gab es letzte Woche Abflüsse in Höhe von 141 Mio. USD. Die anhaltende Volatilität hat zu wankelmütigen Anlegern geführt. Einige sehen die aktuelle Marktlage als Chance, während die Stimmung insgesamt eher negativ ist. In Nord- und Südamerika wurden Abflüsse in Höhe von 154 Mio. USD verzeichnet, während in Europa Zuflüsse in Höhe von 12,4 Mio. USD zu verzeichnen waren. Das gesamte verwaltete Vermögen (AuM) liegt nun bei 38 Mrd. USD, dem niedrigsten Stand seit Juli 2021.

Bitcoin stand erneut im Mittelpunkt des Interesses, wobei sich die Zuflüsse aus der Vorwoche nun in Abflüsse von insgesamt 154 Mio. USD in der vergangenen Woche verwandelten. Im laufenden Jahr und im laufenden Monat bleiben die Zuflüsse mit 307 Mio. USD bzw. 187 Mio. USD netto positiv. Short-Bitcoin verzeichnete letzte Woche Abflüsse in Höhe von 1,1 Mio. USD.

Multi-Asset-Investmentprodukte (Multi-Krypto) sind mit Zuflüssen von insgesamt 9,7 Mio. USD in der vergangenen Woche weiterhin am stärksten nachgefragt. Die Zuflüsse seit Jahresbeginn machen 5,3 Prozent (185 Mio. USD) der AuM aus. Die Anlageprodukte haben in diesem Jahr nur zwei Wochen mit Abflüssen zu verzeichnen, was im Vergleich zu ihre Vergleichsgruppe sehr viel niedriger ist. Wir glauben, dass Anleger Multi-Asset-Investmentprodukte in volatilen Zeiten als sicherer ansehen als Single-Line-Investmentprodukte.

Geringfügige Zuflüsse gab es bei einer breiten Auswahl von Altcoins, am bemerkenswertesten waren Cardano und Polkadot mit Zuflüssen in Höhe von jeweils 1 Mio. USD.

Blockchain-Aktienanlageprodukte verzeichneten Abflüsse in Höhe von insgesamt 20 Mio. USD, die mit dem allgemeinen Ausverkauf von Aktien einhergingen.

Über den Report

In einem wöchentlichen Rückblick analysiert James Butterfill, Head of Research von CoinShares die Zu- und Abflüsse in nachgefragte ETPs, Investmentfonds und OTC-Trusts, die sich auf Bitcoin, Ether und andere digitale Vermögenswerte beziehen. Die Kapitalflüsse sind nach Anbietern und Vermögenswerten ausgewiesen.

Aus dem Report lassen sich die Einflussfaktoren auf die jüngsten Kursbewegungen ableiten und Aussagen über die aktuelle Anlagerstimmung in der Welt der digitalen Vermögenswerte treffen.

Über James Butterfill

James Butterfill ist Head of Research von CoinShares und verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung in den Bereichen Fondsmanagement, Investmentbanking und Vermögensverwaltung. Zuvor war James Leiter Research bei ETF Securities. Butterfill ist regelmässig als Medienkommentator tätig und tritt häufig bei Bloomberg TV, CNBC, BBC und anderen Sendern auf. Als Head of Research schreibt Butterfill diverse Research-Whitepapers zu Anlagethemen, identifiziert Anlagemöglichkeiten und hilft Anlegern und Investoren, die Welt der digitalen Vermögenswerte zu verstehen.

Über die CoinShares-Gruppe

CoinShares ist Europas größtes Investmentunternehmen für digitale Vermögenswerte und verwaltet Milliarden von Assets im Auftrag eines globalen Kundenstamms. CoinShares hat das Ziel den Zugang zum Ökosystem der digitalen Vermögenswerte sukzessive für Anleger und Investoren zu erweitern. Hierfür entwickelt CoinShares neue Finanzprodukte und -dienstleistungen, die Anlegern Vertrauen und Transparenz beim Zugang zu dieser neuen Anlageklasse bieten. CoinShares ist an der Nasdaq First North Growth Market unter dem Kürzel CS und an der OTCQX unter dem Kürzel CNSRF notiert. Mehr Informationen unter https://coinshares.com/