Friday 14-Jun-2024
13.5 C
Frankfurt am Main

Bitcoin: Nach dem erneuten Kursrutsch

Digital Investing and CryptoBitcoin: Nach dem erneuten Kursrutsch

Ein Beitrag von Dr. Leif Richter, Vorstand, Dietrich & Richter Private Asset Management AG:

Bitcoin-Vola schreckt viele Anleger ab…

In einer Welt, in der Bitcoin und andere Kryptowährungen immer mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, steht das Interesse vieler Anleger an diesen digitalen Assets oft im direkten Kontrast zu ihrer Risikoaversion. Die hohe Volatilität von Kryptowährungen, insbesondere von Bitcoin, hat viele potenzielle Investoren abgeschreckt, die zwar von den bereits realisierten und potenziellen künftigen Renditen angezogen werden, aber Bedenken wegen der starken Preisfluktuationen haben. In diesem Kontext entsteht eine Nachfrage nach Anlagestrategien, die das Beste aus beiden Welten bieten: die attraktiven Renditechancen von Bitcoin und eine reduzierte Volatilität, die eine stabilere Anlageerfahrung ermöglicht.

… aber innovative Anlagestrategien bieten Lösungen

Die Lösung könnte in innovativen Anlagestrategien liegen, die nicht nur in Bitcoin selbst investieren, sondern auch derivative Finanzinstrumente wie Optionen und Futures nutzen, um die Risiken abzusichern und gleichzeitig Zusatzerträge zu generieren. Diese Ansätze bieten eine Möglichkeit, direkt von den Bewegungen des Bitcoin-Marktes zu profitieren, ohne dabei den vollen Umfang seiner kurzfristigen Schwankungen tragen zu müssen. Durch geschicktes Management können solche Strategien dazu beitragen, das Portfolio gegen unerwartete Marktbewegungen zu immunisieren und gleichzeitig eine kontinuierliche und vorhersehbare Rendite zu liefern.

Ein gutes Beispiel ist Plan B Krypto Asset Strategies ETI, ein Finanzinstrument, das auf Bitcoin basiert und zusätzlich Optionen sowie Futures nutzt. Es bietet eine bemerkenswerte Alternative für Investoren, die nach einer weniger volatilen Anlagemöglichkeit im Bitcoin-Umfeld suchen. Die Analyse der Kursentwicklung von Plan B im Vergleich zum direkten Bitcoin-Kurs offenbart wichtige Aspekte, die für eine Portfolio-Diversifikation entscheidend sein können.

Stabilisierung für das Anlageportfolio

Eine Untersuchung der Kursentwicklungen über den gesamten Zeitraum zeigt, dass Plan B tendenziell eine glattere und stabilere Performance aufweist als Bitcoin selbst. Diese Stabilität resultiert aus der strategischen Nutzung von z.B. Covered-Call-Writing, einer Optionsstrategie, bei der Call-Optionen verkauft werden, während der Basiswert gehalten wird. Diese Methode kann dazu beitragen, regelmäßige Einnahmen zu generieren und gleichzeitig das Risiko im Portfolio zu reduzieren.

Bemerkenswerte Preisentwicklung auch bei fallendem Bitcoin

Besonders interessant wird das Plan B Krypto Asset Strategies ETI in Zeiten, in denen die Bitcoin-Volatilität zurückkommt bzw. der Bitcoin-Kurs sogar fällt, wie etwa im Zeitraum ab März 2024. Hier zeigt sich eine leicht negative Korrelation zu Bitcoin: Während Bitcoin an Wert verlor und seine Volatilität abnahm, verzeichnete Plan B eine steigende Tendenz. Diese Beobachtung unterstreicht, dass Plan B in einem Markt, der durch hohe Schwankungen gekennzeichnet ist, eine stabilisierende Funktion einnehmen kann. Die sinkenden Optionsprämien bei fallenden Bitcoin-Kursen, die normalerweise als nachteilig angesehen werden, werden durch das strategische Management der Optionen und Futures bei Plan B zur Generierung von Renditen genutzt.

Ausgleichende Wirkung

Die kontinuierliche Wertentwicklung, die Plan B zeigt, ist für Portfolien besonders wertvoll. In Zeiten hoher Marktschwankungen können starke Ausschläge in den Asset-Preisen das Gesamtrisiko eines Portfolios erhöhen und zu ungewollten Portfolio-Anpassungen führen. Plan B bietet hier einen Ausgleich, indem es durch seine weniger volatile Entwicklung eine gewisse Ruhe und Vorhersehbarkeit ins Portfolio bringt.


„Mit dem ‚Plan B Krypto Assets Strategies ETI‘ haben wir eine Brücke geschlagen zwischen traditioneller Vermögensverwaltung und der neuen Welt der Kryptowährungen – eine Brücke, die Sicherheit und Wachstum in Einklang bringt.“ Dr. Leif Richter, Vorstand DRPAM


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Plan B Krypto Asset Strategies ETI durch seine einzigartige Struktur und Strategie eine wertvolle Ergänzung für jedes Portfolio darstellt. Die Dietrich & Richter Private Asset Management AG (DRPAM), die sich bereits seit vier Jahren mit innovativen Strategien im Bitcoin-Bereich beschäftigt, bietet damit nicht nur Schutz vor extremen Marktschwankungen, sondern ermöglicht es auch, von den Bewegungen des Bitcoin-Marktes zu profitieren, ohne dabei den vollen Umfang seiner Volatilität tragen zu müssen.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Pro BoutiquenFonds unter https://boutiquenfonds.de/dietrich-richter/bitcoin-nach-dem-erneuten-kursrutsch/