Sunday 14-Apr-2024
18.7 C
Frankfurt am Main

BlueOrchard wird Partner des Mikrofinanz-Programms der Asian Development Bank

Press ReleasesBlueOrchard wird Partner des Mikrofinanz-Programms der Asian Development Bank

BlueOrchard Finance AG (BlueOrchard), ein führender Impact-Investment-Manager, und die Asian Development Bank (ADB) haben eine Risikoteilungsvereinbarung in Höhe von 50 Millionen US-Dollar unterzeichnet, um die Abdeckung an Mikrofinanzierung in den in der Entwicklung befindlichen Mitgliedsländern der ADB (DMCs) zu erhöhen.

Als erster Impact-Investment-Manager arbeitet BlueOrchard mit dem Mikrofinanzprogramm der ADB zusammen. Im Rahmen des Programms wird der Flaggschiff-Fonds des Unternehmens, der BlueOrchard Microfinance Fund, in ausgewählte Mikrofinanzinstitute (MFIs) und Banken investieren. Die ADB wird sich am Ausfallrisiko der kapitalnehmenden Organisationen beteiligen, um sowohl die Risikobereitschaft des Fonds als auch das in DMCs investierte Kapital zu erhöhen. Darüber hinaus soll der Privatsektor zu einem stärkeren Kapitalfluss zur Vertiefung der finanziellen Inklusion angeregt werden.

In Zeiten von Liquiditäts- und Finanzierungsherausforderungen erleichtert die Risikoteilungsvereinbarung MFIs den Zugang zu Finanzmitteln für deren weitere Kreditvergabe. Dies wird die finanzielle Inklusion erweitern und dadurch zur Erreichung der Sustainable Development Goals, wie etwa die Verringerung der Armut und der Geschlechterungleichheit und Verbesserung des Zugangs zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen, beitragen.

Neben der Erhöhung der Abdeckung von Mikrofinanzierungen zielt die Partnerschaft von ADB und BlueOrchard darauf ab, den Zugang zu neuen Märkten und Segmenten zu erleichtern. Dazu zählen unter anderem die Finanzierung zur Anpassung an den Klimawandel und die damit verbundene Stärkung der Widerstandsfähigkeit. In den kommenden vier Jahren werden voraussichtlich mehr als 150.000 Kreditnehmer und Kleinstunternehmen in Indien, Indonesien, auf den Philippinen und in anderen Entwicklungsländern im Rahmen dieser Partnerschaft Finanzierungen erhalten.

Suzanne Gaboury, Generaldirektorin für Privatsektoroperationen bei der ADB, sagt: „Kredite von Mikrofinanzinstitutionen sind ein Rettungsanker für unterversorgte Kunden wie etwa einkommensschwache Haushalte und kleine Unternehmen. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die von Frauen geführt werden. Wir unterstützen sie dabei, die Covid-19-Pandemie zu bewältigen und sich von deren Auswirkungen zu erholen.“

Anshukant Taneja, Leiter des Mikrofinanz-Programms der ADB, ergänzt: „Diese Partnerschaft stärkt die Mikrofinanzierung als ein Instrument, um wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit aufzubauen, geschlechtsspezifische Ungleichheiten abzubauen und den Aufschwung in unserer Region zu unterstützen.“

Philipp Müller, CEO von BlueOrchard, kommentiert: „Wir sind stolz darauf, als erster Impact-Investing-Manager eine Partnerschaft mit dem Mikrofinanzprogramm der ADB einzugehen. Wir freuen uns darauf, die finanzielle Inklusion in Asien künftig gemeinsam mit der ADB verstärkt voranzutreiben.“

Das im Jahr 2010 gestartete Mikrofinanz-Programm der ADB hat Darlehen in Höhe von 1,8 Milliarden US-Dollar unterstützt und zur Mobilisierung von 881 Millionen US-Dollar an Kofinanzierung beigetragen. Es hat mehr als 8 Millionen Kreditnehmern Zugang zu Mikrokrediten verschafft, von denen 98 % Frauen sind. Die Mikrofinanzierungen haben zur Verbesserung des Lebensunterhalts und der Reduzierung von Armut beigetragen. Zudem haben sie die Gleichstellung der Geschlechter gefördert und das Wachstum von Kleinstunternehmen und Beschäftigung unterstützt.

Die ADB setzt sich für ein wohlhabendes, inklusives, widerstandsfähiges und nachhaltiges Asien und den Pazifikraum ein, während sie gleichzeitig ihre Bemühungen zur Beseitigung der extremen Armut fortsetzt. Die ADB wurde 1966 gegründet und befindet sich im Besitz von 68 Mitgliedern – 49 davon stammen aus der Region.


Über BlueOrchard

BlueOrchard ist ein weltweit führender Impact-Investment-Manager und Mitglied der Schroders Group. Als Pionier unter den Impact-Investoren hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, einen dauerhaften positiven Einfluss auf Gemeinschaften und die Umwelt zu generieren und gleichzeitig attraktive Renditen für Investoren zu erzielen. BlueOrchard wurde 2001 auf Initiative der UN als weltweit erster kommerzieller Manager von Mikrofinanzanlagen gegründet. Heute bietet das Unternehmen Impact-Investment-Lösungen über alle Anlageklassen hinweg an und verbindet Millionen von Unternehmern in Schwellen- und Grenzmärkten mit Investoren mit dem Ziel, Impact-Investment-Lösungen für alle zugänglich zu machen und den bewussten Umgang mit Kapital zu fördern. Als professioneller Investmentmanager und Experte für innovative Blended-Finance-Mandate verfügt BlueOrchard über eine anspruchsvolle internationale Investorenbasis und ist ein vertrauensvoller Partner führender globaler Institutionen für Entwicklungsfinanzierung. Bis heute hat BlueOrchard mehr als 8 Milliarden US-Dollar in mehr als 90 Ländern investiert. Über 216 Millionen arme und gefährdete Menschen in Schwellen- und Grenzmärkten erhielten mit Unterstützung von BlueOrchard Zugang zu Finanz- und verwandten Dienstleistungen (Stand März 2021). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.blueoarchard.com.