Sunday 14-Apr-2024
18.7 C
Frankfurt am Main

CDPQ gibt die Ernennung von Rana Ghorayeb als Executive Vice-President und Head of Real Estate bekannt

Markets and NewsCDPQ gibt die Ernennung von Rana Ghorayeb als Executive Vice-President und Head of Real Estate bekannt

Die Caisse de dépôt et placement du Québec (CDPQ) gibt heute die Ernennung von Rana Ghorayeb als Executive Vice-President und Head of Real Estate bekannt. In ihrer neuen Rolle wird sie die Leitung des gesamten Ivanhoé Cambridge-Portfolios und des Investmentteams verantworten, das Assets von über 77 Milliarden kanadischen Dollar verwaltet.

Rana Ghorayeb war fast fünf Jahre lang President und Chief Executive Officer von Otéra Capital, einer Tochtergesellschaft der CDPQ, die sich auf Immobilienfinanzierungen spezialisiert hat. Bereits vor ihrem Eintritt in die CDPQ 2012 wies Rana Ghorayeb einen beeindruckenden Track Record in der Immobilienwirtschaft mit Stationen bei bekannten Institutionen auf. Sie fungierte als Vice-President of Acquisitions bei JP Morgan Asset Management in London, England, wo sie für die Immobilieninvestments in mehreren europäischen Ländern zuständig war. Zuvor arbeitete sie in New York, wo sie als Senior Partner bei TIAA, einer großen US-Pensionskasse, die Immobilientransaktionen leitete.

„Ranas Karriere in der CDPQ ist bemerkenswert. Erst als Senior Vice-President im Infrastruktur-Team, in dem sie Partnerschaften aufbaute und weltweit Investments durchführte, von denen die CDPQ noch heute profitiert. Dann als President und Chief Executive Officer von Otéra, wo sie sich als Führungskraft auszeichnen konnte. Seit ihrem Eintritt vor fünf Jahren leitete sie erfolgreich die umfassende Transformation des Unternehmens und verantwortete sowohl das Wachstum als auch die Diversifizierungsstrategie des Portfolios, die Otéra zu einem der wichtigsten Akteure in Nordamerika gemacht hat“, kommentiert Charles Emond, President und Chief Executive Officer der CDPQ. „Mit über 25 Jahren Erfahrung im Investmentsektor, einschließlich 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft – sowohl lokal als auch international – hat Rana eine echte Leidenschaft für Projekte und Assets, die sich positiv auf das Leben der Menschen auswirken. Ihre Ernennung zur Leitung des Ivanhoé Cambridge-Portfolios wird es ihr ermöglichen, ihr umfangreiches Investmentwissen mit ihren erstklassigen Managementfähigkeiten zu kombinieren.“

„Ich habe vor 12 Jahren begonnen, bei der CDPQ zu arbeiten und meine Verbundenheit und mein Commitment für unsere Organisation sind seitdem nur noch größer geworden. Ich freue mich sehr, diese neue Rolle zu übernehmen. Sie trifft den Kern dessen, was mich am meisten motiviert: Projekte, die im Alltag der Menschen verankert sind und darauf aufbauen, nachhaltige Partnerschaften zu errichten und zu pflegen“, sagt Rana Ghorayeb. „Der Immobiliensektor steht vor großen Herausforderungen, aber Nathalie Palladitcheff und ihr Team haben das Portfolio so transformiert, dass es für die Zukunft bestmöglich aufgestellt ist. Gemeinsam mit dem Team von Ivanhoé Cambridge bin ich sehr froh, in diesem Schlüsselmoment der Immobilienwirtschaft zum nächsten Kapitel beitragen zu können – in vollem Bewusstsein darüber, dass wir über die entscheidenden Stärken verfügen, um die Nase vorn zu haben. Ich möchte mich auch bei meinen aktuellen Teams von Otéra Capital bedanken, deren Commitment und hochqualitative Arbeit unsere Ergebnisse und das Wachstum der letzten fünf Jahre vorangetrieben haben.“

Die Geschäftstätigkeiten von Ivanhoé Cambridge werden aktuell in die CDPQ integriert und zum 29. April 2024 wird das Team von Ivanhoé Cambridge eine Investmentgruppe innerhalb der CDPQ werden.* Rana Ghorayeb wird ihre neue Position zu diesem Datum antreten und an den President und Chief Executive Officer der CDPQ berichten. Die Ernennung von Rana Ghorayeb folgt der Ankündigung, dass Nathalie Palladitcheff, die bis zum Abschluss der schrittweisen Übergangsphase CEO von Ivanhoé Cambridge bleiben wird, Ende April das Unternehmen verlässt.

„In den letzten fünf Jahren hat Nathalie mit Überzeugung und Mut viel erreicht, um Ivanhoé Cambridge trotz eines äußerst herausfordernden Immobilienmarktes zu transformieren. Ich möchte ihr aufrichtig danken, denn sie wird sich weiterhin für eine harmonische Integration der Immobiliengeschäfte und Teams in die CDPQ einsetzen – und das mit all der Empathie und Diplomatie, für die sie bekannt ist“, ergänzt Charles Emond.