Sunday 4-Dec-2022
2.2 C
Frankfurt am Main

First State Investments ernennt Emmanuel Litique zum Niederlassungsleiter Frankfurt

Press ReleasesFirst State Investments ernennt Emmanuel Litique zum Niederlassungsleiter Frankfurt

Der weltweit führende Vermögensverwalter First State Investments (“First State”) ernennt Emmanuel Litique zum Leiter der Niederlassung Frankfurt.

In dieser Funktion ist Emmanuel Litique für das Wholesale und institutionelle Vertriebsgeschäft in Deutschland und Österreich verantwortlich – zusätzlich zu seiner Funktion als Niederlassungsleiter, die derzeit noch der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden bedarf. Litique arbeitet seit dem 5. August für First State Investments.

Emmanuel Litique kommt von Mandarine Gestion, wo er sechs Jahre lang Vertriebsleiter für Deutschland, die Schweiz und Luxemburg war. Davor war Litique zwei Jahre bei Carmignac Deutschland, wo er als Client Development Manager institutionelle Investoren und Wholesale Kunden betreute, sowie sechs Jahre bei Morningstar in verschiedenen Vertriebsfunktionen tätig. Litique begann seine Karriere 1994 bei der Dresdner Bank.

Chris Turpin, Managing Director EMEA bei First State: “First State betreut in Deutschland und Österreich bereits einen umfangreichen und bedeutenden Kundenstamm. Emmanuels Einstellung ist ein wichtiger Schritt für die Entwicklung unseres Geschäfts, da wir künftig mehr deutsche und österreichische Kunden und ihren langfristigen Investitionsbedarf bedienen wollen.”

Graham Fox, European Head of Business Development bei First State: “Ich freue mich, Emmanuel im Unternehmen willkommen zu heißen. Er bringt umfangreiche Verkaufs- und Vertriebserfahrung in der Vermögensverwaltung mit, was unsere Vertriebskapazitäten in den Kernmärkten Deutschland und Österreich stärken wird.”


Über First State Investments

First State Investments verwaltet ein Vermögen von über 145 Milliarden US-Dollar (Stand: 30. Juni 2020) für Investoren in Asien Australasien, Europa und Nordamerika.
Wir verfügen über Fachwissen in einer Vielzahl von Anlageklassen und spezialisierten Sektoren. Unser Investitionsansatz beruht darauf, für unsere Anleger langfristig die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Um dies zu erreichen, stellen wir sicher, dass unsere Interessen, mit denen unserer Anleger übereinstimmen und pflegen eine Kultur des konsequenten Engagements im besten Interesse unserer Investoren.
In Australien ist First State Investments mittlerweile unter dem Namen First Sentier Investors tätig, nachdem das Unternehmen bereits am 16. September von Colonial First State Global Asset Management umbenannt wurde. First State operiert als eigenständiges Unternehmen im Besitz und unter der Aufsicht der Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation (MUTB), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Mitsubishi UFJ Financial Group, Inc.