Tuesday 31-Jan-2023
2.1 C
Frankfurt am Main

GAM benennt Strategie für Technologie-Investments in GAM Star Disruptive Growth um

Press ReleasesGAM benennt Strategie für Technologie-Investments in GAM Star Disruptive Growth um

GAM Investments hat die Strategie GAM Star Technology, die von Mark Hawtin und seinem Team verwaltet wird, in GAM Star Disruptive Growth umbenannt. Der neue Name soll der langjährig bewährten Anlagepolitik sowie den Anlagezielen besser gerecht werden. Die Benchmark der Strategie ändert sich ebenfalls, indem der MSCI World Information Technology Index durch den MSCI World Growth Index ersetzt wird.

In den letzten Jahren wurden viele traditionelle Technologieaktien von Indexanbietern neu eingestuft und sie werden daher heute nicht mehr dem Technologiesektor zugerechnet. Dazu zählen auch die Titel von einigen der größten Technologieunternehmen wie Google, Facebook und Amazon. Das hat zur Folge, dass reine Technologieindizes nicht mehr die gesamte Bandbreite an technologischen Entwicklungen erfassen, die heute Branchen abseits des traditionellen Technologiesektors grundlegend verändern.

Die Änderung des Fondsnamens und der Benchmark decken diese Marktveränderungen ab. Insbesondere wird dadurch sichergestellt, dass sich der Fonds weiterhin eng an seinem etablierten Anlageprozess, seiner Philosophie und seinem Ziel ausrichtet, maßgebliche Chancen bei Unternehmen und Marktsegmenten zu nutzen, die vom technologischen Wandel profitieren. Das Team konzentriert sich weiterhin auf eine aktive Titelauswahl, um Wachstumsmöglichkeiten sowie disruptive Themen in Bereichen wie Software, Cloud-Infrastruktur, soziale Medien, Werbung, Einzelhandel sowie Transport und Verkehr zu identifizieren.

«Seit der Auflegung unserer Strategie vor neun Jahren sind wir im Technologiebereich Zeugen eines immer rasanteren Paradigmenwechsels bislang unbekannten Ausmaßes geworden. Diese bedeutenden Entwicklungen erfordern Veränderungen auf allen Ebenen und schaffen somit große Gewinner, aber auch Verlierer», sagt Mark Hawtin, Investment Director bei GAM. «Wir werden auch künftig innerhalb und abseits des Technologiesektors nach Unternehmen Ausschau halten, welche die Innovation mit Nachdruck vorantreiben sowie die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, grundlegend verändern. Letztendlich wollen wir das Portfolio so ausrichten, dass es von dem weltweit stattfindenden Generationenwechsel profitiert.»

Tim Rainsford, Leiter Global Sales and Distribution bei GAM, fügt hinzu: «Mark und sein Team verfügen über eine langjährige Erfahrung und einen ausgezeichneten Track Record bei Anlagen in Wachstumsunternehmen, die Technologien in ihrem Tagesgeschäft nutzen, um den Markt in ihrem jeweiligen Gebiet massiv zu verändern und zu den Marktführern zu gehören. Diese Veränderungen spiegeln die Flexibilität, die umfassenden Kenntnisse und die Fähigkeit des Teams wider, für unsere Kunden auf ein sich veränderndes Marktumfeld zu reagieren.»


Mark Hawtin ist als Investment Director für einen globalen Long-Only-Fonds im Technologiesektor wie auch für einen europäischen Long/Short-Aktienfonds verantwortlich. Bevor er 2008 zu GAM kam, war er acht Jahre bei Marshall Wace Asset Management als Partner und Portfoliomanager beschäftigt und managte dort einen der europaweit größten Hedge Funds für Technologie, Medien und Telekommunikation. Mark Hawtin war außerdem sieben Jahre bei Enskilda Securities beschäftigt. Er begann dort zunächst als Head of Sales und übernahm später die Verantwortung für das internationale Aktiengeschäft mit Verantwortung für die paneuropäischen Research- und Handelsaktivitäten sowie für rund ein Viertel der Beschäftigten im Investmentbanking. Er ist am Standort London tätig.

Über GAM

GAM ist eine führende unabhängige, reine Vermögensverwaltungsgruppe. Das Unternehmen bietet aktive Anlagelösungen und -produkte für Institutionen, Finanzintermediäre und Privatkunden an. Das Investment-Management-Kerngeschäft wird durch eine Private-Labelling-Sparte ergänzt, die Management-Company- und andere unterstützende Dienstleistungen für Dritte umfassen. GAM beschäftigt rund 850 Mitarbeitende in 14 Ländern und betreibt Anlagezentren in London, Cambridge, Zürich, Hongkong, New York, Mailand und Lugano. Die Vermögensverwalter werden von einem umfassenden weltweiten Vertriebsnetz unterstützt. Per 30. September 2019 verwaltet die Gruppe Vermögen von CHF 135.7 Milliarden (USD 136.1 Milliarden).