Friday 14-Jun-2024
13.5 C
Frankfurt am Main

Hauck Aufhäuser Lampe fungiert als Registerführer für erstes Kryptowertpapier der Siemens AG über 60 Millionen Euro

Digital Investing and CryptoHauck Aufhäuser Lampe fungiert als Registerführer für erstes Kryptowertpapier der Siemens AG über 60 Millionen Euro

Zum 13. Februar 2023 hat die Siemens AG erstmalig ein Kryptowertpapier nach dem Gesetz über elektronische Wertpapiere in Höhe von 60 Millionen Euro dezentral auf einer öffentlichen Blockchain begeben. Hauck Aufhäuser Lampe fungierte bei der Transaktion als Registerführer und Zahlstelle. In die Inhaberschuldverschreibung investierten die DekaBank, die DZ Bank und Union Investment.

Die Parteien haben damit in der Form und Höhe der Emission einen Meilenstein in der Entwicklung digitaler Wertpapiere in Deutschland gelegt. Das Papier wurde entsprechend der gesetzlichen Rahmenbedingungen für elektronische Wertpapiere in einem dezentralen Register auf einer öffentlichen Blockchain registriert. Die Sicherung der Private Keys erfolgt über den hauseigenen Kryptoverwahrer von Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG, die Hauck Aufhäuser Digital Custody (HADC). Durch diese Struktur war keine Abwicklung über einen Zentralverwahrer oder einen Market Maker notwendig. Die Parteien konnten somit direkt bilateral miteinander handeln und das Papier über das Registe r abwickeln.

“Die Entwicklung digitaler Wertpapiere geht langsam, aber stetig voran. Unsere gemeinsame Transaktion zeigt eindrücklich, dass sowohl Industrie- als auch Finanzunternehmen von einer dezentralen Struktur im Kapitalmarkt überzeugt sind und darin ernsthaftes Potential sehen“, sagt Simon Seiter, Head of Digital Assets bei Hauck Aufhäuser Lampe. „ Wir freuen uns, dass mit der Siemens AG auch internationale Konzerne auf unsere Funktion als Kryptowertpapierregisterführer vertrauen.“

Kryptowertpapiere sind Wertpapiere, die nach dem Gesetz für elektronische Wertpapiere (eWpG) elektronisch auf einem dezentralen Register begeben werden, hier auf der öffentlichen Blockchain Polygon. Im Gegensatz zu zentral registrierten elektronischen Wertpapieren ermöglichen sie eine neue Marktstruktur, bei der Parteien bilateral interagieren können. Diese Marktstruktur wird künftig neue Möglichkeiten in Begebung und Handel von Wertpapieren mit sich bringen, insbesondere durch präzisere, kleinteiligere und technisch gesteuerte Begebungen. Hauck Aufhäuser Lampe hat 2022 als eine der ersten Banken in Deutschland die vorläufige Erlaubnis zur Kryptowertpapierregisterführung erhalten.

Mehr erfahren

www.hal-privatbank.com/asset-servicing/digitale-assets/krypto-wertpapierregisterfuehrung

Über Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG

HAUCK AUFHÄUSER LAMPE kann auf eine 226 Jahre lange Tradition zurückblicken. Das Haus ist aus der Fusion dreier traditionsreicher Privatbanken hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am Main, gegründet 1796, das 1852 in Bielefeld gegründete Bankhaus Lampe und Bankhaus H. Aufhäuser, seit 1870 in München am Markt. Die beiden Häuser Georg Hauck und Bankhaus H. Aufhäuser schlossen sich 1998 zusammen, 2021 kam Bankhaus Lampe dazu. Der Vorstand der Bank besteht aus dem Vorsitzenden des Vorstands Michael Bentlage sowie den Mitgliedern des Vorstands Oliver Plaack, Dr. Holger Sepp und Robert Sprogies. HAUCK AUFHÄUSER LAMPE versteht sich als traditionsreiches und gleich zeitig modernes Privatbankhaus.