Sunday 4-Dec-2022
3.1 C
Frankfurt am Main

Helmut Kotschwar verlässt EB-SIM

Press ReleasesHelmut Kotschwar verlässt EB-SIM

Helmut Kotschwar verlässt zum 31. Januar 2021 in beiderseitigem Einvernehmen die auf nachhaltiges Asset Management spezialisierte Tochtergesellschaft der Evangelischen Bank eG, die EB-Sustainable Investment Management GmbH (EB-SIM).

Helmut Kotschwar hat in verantwortlicher Position an der Gründung der EB-SIM mitgewirkt und einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Marktpositionierung des Asset Managers geleistet. Die Gesellschaft war im Dezember 2018 als 100-prozentige EB-Tochter ausgegründet worden.

Als ausgewiesener Kapitalmarktexperte verantwortete Kotschwar in der Geschäftsführung der EB-SIM zuletzt die Bereiche Nachhaltigkeit und Investmentstrategie sowie Vertrieb, Kundenbetreuung und Marketing.

„Helmut Kotschwar hatte an der Gründung der EB-Sustainable Investment Management GmbH großen Anteil. Wir verabschieden uns, nach erfolgreichem Start der EB-SIM, von unserem Gründungsgeschäftsführer Helmut Kotschwar und wünschen ihm für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit möchten wir ihm unseren besonderen Dank ausdrücken“, so Dr. Oliver Pfeil, CIO der EB-SIM.


EB – Sustainable Investment Management GmbH

Die EB – Sustainable Investment Management GmbH (EB-SIM) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Evangelischen Bank (EB), deren Spezialprofil nicht nur in der erfolgreichen Vermögensanlage, sondern vor allem in der zielgerichteten Integration von ökonomischen und ESG-Faktoren liegt. Hierunter werden Faktoren aus der Ökologie und dem Umweltschutz, dem sozialen Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern sowie eine ethische, verantwortungsvolle Unternehmensführung zusammengefasst. Sie bilden die Grundlage für den ethisch-nachhaltigen Ansatz der EB-SIM, der in voller Übereinstimmung mit der werteorientierten, nachhaltigen Geschäftsstrategie der Muttergesellschaft liegt.
Die EB-SIM betreut mit rund 30 Mitarbeitern an die 5 Mrd. EUR in mehr als 100 Mandaten bzw. Fonds. Das wertebasierte Asset Management bildet seit mehr als 30 Jahren eines der Kerngeschäftsfelder der EB und wurde im Dezember 2018 als eigenständiges Geschäftsfeld ausgegründet. Der Sitz der EB-SIM ist in Kassel. Das Unternehmen wird durch die Geschäftsführer Dr. Oliver Pfeil (CIO), Michael Hepers (CCO) und Christoph Glatzel (COO) geleitet. Das Portfolio Management der EB-SIM orientiert sich bei seinen Investitionen an den 17 Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs). Alle Anlagekonzepte des Unternehmens entsprechen zudem mindestens den Kriterien des EKD-Leitfadens für ethisch-nachhaltige Geldanlagen.
Weitere Informationen online unter www.eb-sim.de