Tuesday 31-Jan-2023
2.1 C
Frankfurt am Main

Lombard Odier Investment Managers baut den Bereich Nachhaltigkeitsanalyse weiter aus

Press ReleasesLombard Odier Investment Managers baut den Bereich Nachhaltigkeitsanalyse weiter aus

Lombard Odier Investment Managers („LOIM“) baut sein Team für Nachhaltigkeitsanalyse, Strategie und Stewardship weiter aus, um die strategische Weiterentwicklung des Angebots an nachhaltigen Anlageprodukten und die Kapazitäten in der entsprechenden Analyse weiter voranzutreiben. Die vier neuen Mitarbeiter ergänzen das Team von Dr. Christopher Kaminker, der im Juli 2019 zum Head of Sustainable Investment Research, Strategy & Stewardship von LOIM ernannt wurde.

Kristina Church, ACA wurde als Senior Investment Strategist für nachhaltige Investitionen eingestellt. Sie war zuvor als Global Head of Future Mobility Thematic Research bei Barclays Capital tätig. Während der letzten 13 Jahre arbeitete sie zunächst als Wirtschaftsprüferin und anschließend mehrere Jahre als Sell-Side-Aktienanalystin für den Automobilsektor. Während der letzten 10 Jahre leitete sie das European Automotive Equity Research Team bei Barclays Capital. In dieser Zeit hat sie Analysen über Mikromobilität, Elektrifizierung und zukünftige Entwicklung von Antriebssträngen, autonomes Fahren, Smart Cities und Trends im Automobilsektor in Schwellenländern verfasst. Weitere Stationen waren die Citigroup und Deloitte. Sie verfügt über einen Abschluss des St John’s College der Universität Oxford.

Bei LOIM liegt der Fokus ihrer Arbeit hauptsächlich auf Nachhaltigkeitsanalysen und nachhaltigen Anlagestrategien für alle Anlageklassen sowie auf dem Verfassen von regelmässigen Berichten und Prognosen für Investoren.

Dr. Thomas Höhne-Sparborth wurde als Senior Sustainability Analyst eingestellt. Er war zuvor als Director of Economics & Analytics bei der Roskill Consulting Group tätig. Dr. Höhne-Sparborth promovierte an der London School of Economics and Political Science (LSE), wo er sich mit wirtschaftlichen Übertragungseffekten befasste. Er verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Untersuchung der Auswirkungen von Nachhaltigkeitsherausforderungen auf Lieferketten und die Weltwirtschaft, mit besonderem Fokus auf die Trends in der Fahrzeugelektrifizierung, Energiespeicherung und Kreislaufwirtschaft – Themen, zu denen er regelmässig bei internationalen Konferenzen Vorträge hält und die nach wie vor auf wachsendes Interesse stossen.

Bei LOIM wird sich Dr. Höhne-Sparborth hauptsächlich mit der Untersuchung finanzieller und makroökonomischer Aspekte von Nachhaltigkeitsherausforderungen und deren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle und die Risiko-Rendite-Dynamik in allen Wirtschaftszweigen und Weltregionen befassen.

Ruairidh Cumming wurde als Quantitative Analyst eingestellt. Zuvor arbeitete er bei Cabot Financial, wo er für die Entwicklung massgeschneiderter Preismodelle anhand von maschinellen Lernwerkzeugen zuständig war, welche Informationen in die Analyse einspeisen und komplexe Prognosemodelle erstellen. Cumming hat einen Master in Mechanical Engineering vom Trinity College der Universität Cambridge. Bei LOIM wird er für den Einsatz der jüngsten technischen Errungenschaften in der Datenwissenschaft zur Unterstützung der Research- und Analysekapazität des Teams zuständig sein.

Laura García Vélez wurde ebenfalls als Quantitative Analyst eingestellt. Sie ist Umweltingenieurin und verfügt über einen Master in geowissenschaftlicher Erderkundung. Zuvor arbeitete sie beim World Wildlife Fund, wo sie unter Verwendung von innovativen Ansätzen der Datenwissenschaft potenzielle, menschlich verursachte Bedrohungen von Naturschutzgebieten identifizierte und als Beraterin für die Planung und Überwachung verschiedener Klimaschutz- und Umweltinitiativen tätig war.

Hubert Keller, CEO von LOIM: „Die Nachhaltigkeitsherausforderungen bewirken bereits eine grundlegende Veränderung der Risiko-Rendite-Dynamik in allen Sektoren und bei allen Anlageklassen. Für Investoren geht es bei dieser Revolution um Trillionen von US-Dollar. Bei LOIM sind wir der Meinung, dass es zu unseren treuhänderischen Pflichten als Vermögensverwalter gehört, unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Portfolios für diesen Übergang entsprechend zu positionieren. Wir glauben zudem, dass es aufgrund des Mangels an übereinstimmenden und zuverlässigen Daten zu zahlreichen Nachhaltigkeitsherausforderungen, denen sich die Unternehmen stellen müssen, nicht möglich ist, die Risiken und Chancen des Übergangs mit traditionellen ESG-Ansätzen vollständig zu erfassen und auszuschöpfen. Unseres Erachtens erfordert die Positionierung eines Portfolios für den Übergang eine zukunftsgerichtete, kritische Analyse aller Sektoren, um sicherzustellen, dass sich das Portfolio während des Übergangs erwartungsgemäss verhält. Daher ist es für uns sehr wichtig, unsere Fachkenntnisse im Bereich der nachhaltigen Anlagen stetig zu erweitern, damit wir in der Lage sind, die langfristigen Ziele unserer Kunden umzusetzen und die strategische Entwicklung von LOIM weiter voranzutreiben.“

Dr. Christopher R. Kaminker, Head of Sustainable Investment Research & Strategy: „Kristina, Thomas, Ruairidh und Laura bringen branchenführendes Fachwissen in unsere Forschungskapazität ein. Sie werden unsere Fähigkeit, Anlagechancen aufzuzeigen, erheblich stärken, indem sie verwertbare Informationen zur Feinabstimmung der Risiko-Rendite-Parameter der verschiedenen Anteilsklassen bereitstellen. Damit stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden weiterhin innovative nachhaltige Anlagestrategien anbieten können. Die vereinten Fachkenntnisse der vier neuen Mitarbeiter sind für unser Team enorm wertvoll, um die komplexen und interdisziplinären Herausforderungen und Chancen der nachhaltigen Entwicklung anzugehen. Kristinas Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit den anlagerelevanten Entwicklungen im Querschnittsthema Mobilität werden uns bei der Analyse anderer wesentlicher Nachhaltigkeitsherausforderungen erheblich unterstützen. Auch Thomas ist ein Experte in diesem Bereich. Er verfügt über ein tiefgreifendes Verständnis der Auswirkungen der Fahrzeugelektrifizierung auf die Bereiche Energie, Bergbau, Innovation, Dienstleistungen, Handel, Umweltverschmutzung und Ressourcenproduktivität. Die fachliche Kompetenz von Ruairidh und Laura in den Bereichen Datenwissenschaft, Prognosen und makroökonomische Analyse werden zur Erweiterung unserer Erkenntnisse und Lösungen in Sachen Nachhaltigkeit beitragen, was unseren Kunden wiederum dabei helfen soll, die Herausforderungen und Chancen des globalen Übergangs zu einem nachhaltigeren Wirtschaftsmodell zu bewältigen.“


Über Lombard Odier IM

Lombard Odier Investment Managers ist der Asset-Management-Arm der Lombard-Odier-Gruppe, die seit der Unternehmensgründung im Jahre 1796 vollständig im Besitz ihrer Teilhaber ist und von diesen finanziert wird.
Unsere unabhängige Struktur und die Einbindung unserer Teilhaber in das tägliche Management des Unternehmens erlauben es uns, uns ganz auf die Bedürfnisse unserer Kunden, auf den Aufbau von Vertrauen und den Einklang verschiedener Interessen zu konzentrieren. Um unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Ziele in einer sich verändernden Welt zu erreichen, haben wir im Verlauf unserer Geschichte das „Alte“ stets kritisch überdacht und immer wieder „Neues“ aufgegriffen.
Unseren Kunden, die auf vielfältige und unterschiedliche Weise langfristig orientiert sind, bieten wir eine breite Palette an Investmentlösungen. Mit unserer Tradition und der Kombination aus dem Besten von Konservativismus und Innovation sind wir gut aufgestellt, um anhaltende Werte für unsere Kunden zu schaffen. Unsere Investmentexpertise umfasst Anleihen, Wandelanleihen, Aktien, Multi-Asset und alternative Anlagen.
Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unserer Anlagephilosophie; wir sind davon überzeugt, dass sie die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg darstellt und langfristig die Anlagerenditen steigern wird. vMit mehr als 140 Anlageexperten und einem Netz aus insgesamt 13 Büros in Europa, Asien und Nordamerika sind wir global tätig. Am 30. September 2019 betrug das von uns verwaltete Vermögen 52 Milliarden Schweizerfranken.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.lombardodier.com