Thursday 1-Dec-2022
5.7 C
Frankfurt am Main

Neuberger Berman stellt neues japanisches Equity-Team mit Fokus auf ESG-Engagement ein

Press ReleasesNeuberger Berman stellt neues japanisches Equity-Team mit Fokus auf ESG-Engagement ein

Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman beauftragt Keita Kubota mit der Leitung des ersten in Japan ansässigen Aktienteams. Das Expertenteam verfolgt die sogenannte „Japan Equity Engagement Strategy“, welche durch aktives Engagement und konstruktiven Dialog mit japanischen Small- und Mid-Cap-Unternehmen, in die das Team investiert, attraktive Renditen anstrebt. Die Strategie wird sowohl institutionellen als auch vermögenden Kunden angeboten.

Keita Kubota startete seine Karriere vor über 13 Jahren bei Aberdeen Standard Investments, wo er zuletzt als Deputy Head of Japan Equities tätig war. Dort war Kubota außerdem auch als Investment Director für die japanische Large-Cap- sowie Small-Cap-Strategie verantwortlich. Beide Strategien zeichneten sich durch ein aktives Engagement bei den jeweiligen Unternehmen aus und wurden großen institutionellen Kunden in Europa, Asien und Lateinamerika angeboten.

Unterstützung erhält Kubota von zwei Analysten, einem Experten für ESG-Investitionen und Naoto Saito, der im September als Senior Research Analyst zu Neuberger Berman kam. Saito hatte zuvor verschiedene Research-Funktionen unter anderem bei Balyasny Asset Management, CLSA Securities und T. Rowe Price inne und betreute dort eine Vielzahl von Unternehmen aus dem japanischen Aktienmarkt.

Christian Puschmann, Head of Client Group Germany and Austria: „Die umfassende Erfahrung und das fundierte Wissen über die ESG-Einbindung wird es Kubota und seinem Team auch künftig ermöglichen, einen Mehrwert für unsere Kunden weltweit zu generieren. Schließlich stehen sie vor Ort im engsten Austausch mit den Führungsebenen der Portfolio-Unternehmen, mit denen sie ihre Kenntnisse im Bereich der ESG-Investitionen teilen und ihnen so beratend zur Seite stehen können.“

Neuberger Berman ist seit 15 Jahren in Japan aktiv und konnte das verwaltete Kundenvermögen seit 2015 um 13 Milliarden US-Dollar auf insgesamt 53 Milliarden US-Dollar erhöhen. Für einen weitgehend institutionellen Kundenstamm verwaltet der US-amerikanische Vermögensverwalter eine Vielzahl von Portfolios – darunter Aktien-, festverzinsliche- und alternative Investment-Portfolios. Insbesondere in Japan ist Neuberger Berman als einer der führenden Anbieter von ESG-Investitionen bekannt und wurde in diesem Jahr als erster Gewinner der „Tokyo Financial Award for ESG Investing“ ausgezeichnet.

Ryo Ohira, Head of Neuberger Berman East Asia sagt: „Wir freuen uns, dass wir unser Engagement im ESG-Bereich in japanischen Unternehmen ausweiten können. Viele dieser Unternehmen haben in den letzten Jahren ihr Bewusstsein für Corporate Governance und weitere wesentliche ESG-Kriterien erweitert. Mit unserem aktiven Engagement unterstützen wir japanische Unternehmen dabei, ihre ESG-Performance zu verbessern und damit letztlich auch höhere Rendite zu erzielen.“ Ohira weiter: „Kubota und seine Teamkollegen verfolgen einen proprietären Bottom-Up-Ansatz und setzen sich als aktive Investoren intensiv und regelmäßig mit der Unternehmensführung auseinander. Am wichtigsten ist dabei, dass es Kubota gelungen ist, die Performance seiner Kunden langfristig zu verbessern – was letztlich auch unsere Mission bei Neuberger Berman ist.“

„Wir freuen uns, Kubota und sein Team hier bei uns begrüßen zu dürfen und sind davon überzeugt, dass sie hervorragend zu unserer Unternehmenskultur und unseren Kernkompetenzen passen. Das Team ist eine Erweiterung für unsere globale Plattform, mit deren Hilfe wir langfristig einen Zugang auf den drittgrößten Aktienmarkt der Welt erhalten und diesen mit aktivem Engagement bei ESG-Investments nachhaltig mitgestalten können. Mit ihrer Expertise kann das Team um Kubota unseren Kunden unterstützend zur Seite stehen,“ sagt Joseph V. Amato, Chief Investment Officer Equities bei Neuberger Berman.


Über Neuberger Berman

Neuberger Berman wurde 1939 gegründet und ist ein privater, unabhängiger Vermögensverwalter im Eigentum seiner Mitarbeiter. Das Unternehmen verwaltet eine Vielzahl von Strategien – darunter Aktien, festverzinsliche Anlagen, Quantitative und Multi-Asset-Class-Investitionen, Private Equity sowie Hedgefonds – im Auftrag von Institutionen, Beratern und Privatanlegern weltweit. Neuberger Berman hat Niederlassungen in 23 Ländern und ein Team von mehr als 2.100 Experten. Das Unternehmen wurde in der Umfrage von Pensions & Investments fünf Jahre in Folge als bester oder zweitbester Arbeitgeber in der Vermögensverwaltungsbranche (in der Kategorie der Unternehmen mit mindestens 1.000 Mitarbeitenden) ausgezeichnet. Neuberger Berman legt Wert auf Dauerhaftigkeit, Stabilität sowie eine langfristige Orientierung und hat über die Jahre ein vielseitiges Team zusammengestellt, das sich dafür einsetzt, langfristig überzeugende Anlageergebnisse für die Kunden zu erzielen. Dieses Engagement beinhaltet auch die aktive Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren. Zum 30. September 2019 verwaltete Neuberger Berman Kundenvermögen in Höhe von 339 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.nb.com.