Tuesday 31-Jan-2023
2.1 C
Frankfurt am Main

Palmira erhält BaFin-Vertriebsgenehmigung für den ersten Logistikimmobilien-Impact-Fonds nach Artikel 9

Press ReleasesPalmira erhält BaFin-Vertriebsgenehmigung für den ersten Logistikimmobilien-Impact-Fonds nach Artikel 9

Mit dem German Logistics Impact Fund (GLIF) von Palmira Capital Partners hat erstmals ein Logistikimmobilienfonds die Vertriebsgenehmigung für einen Fonds, der die Anforderungen nach Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung erfüllt, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten.

Sogenannte Impact-Fonds müssen anhand strenger Kriterien nachweisen, dass sie nachhaltig investieren und damit einen aktiven Beitrag zu einer lebensfreundlicheren Umwelt leisten. Nur wenige Fondsprodukte erfüllen diese strengen Kriterien. Der GLIF leistet einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Der GLIF wird ausschließlich in bestehende deutsche Logistikimmobilien investieren. Für jedes einzelne der erworbenen Objekte wird auf Grundlage der im Ankaufsprozess erstellten ESG-Due-Diligence ein individuelles Modernisierungskonzept erstellt. Die Umsetzung dieser Maßnahmen senkt den Gebäudeprimärenergiebedarf der Objekte um mindestens 30 Prozent und dekarbonisiert diese innerhalb von drei Jahren. Damit werden die strengen Anforderungen der Offenlegungsverordnung und EU-Taxonomie an nachhaltige Wirtschaftstätigkeiten erfüllt.

Dekarbonisierung, Transparenz und Zertifizierung

Silvio Müller, Fondsmanager des GLIF, kommentiert. „Als einer der Vorreiter in der Branche haben wir schon früh erkannt, wie wichtig es ist, Logistikimmobilien nachhaltig und damit zukunftssicher aufzustellen. Unser Team hat über ein Jahr an dem Fonds-Konzept gearbeitet, welches wir auch als Manage-to-ESG-Core bezeichnen. Wir sind sehr stolz darauf, nun als erstes deutsches Unternehmen einen echten Impact-Fonds mit Logistikimmobilien für die Anleger auf den Markt bringen zu können.“

„Die individuellen Modernisierungskonzepte umfassen Maßnahmen der energetischen Optimierung, Energiegewinnung und -speicherung, sowie der CO2-Vermeidung. Dabei setzt Palmira auf innovative Lösungen, abgestimmt auf Gebäudetyp, Nutzung und Standort. Innerhalb von drei Jahren wird der CO2-Ausstoß der jeweiligen Gebäude durch die umgesetzten Optimierungen im Betrieb auf netto Null gesenkt“, ergänzt Christean Schmidt, Head of Sustainability bei Palmira.

Der gesamte Prozess wird durch eine führende ESG-Software-Plattform überwacht. Aus den gewonnenen Energiedaten erstellt Palmira Berichte, die den Dekarbonisierungsfortschritt transparent darstellen. Zusätzlich wird die taxonomiekonforme Umsetzung der Maßnahmen durch die DGNB Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zertifiziert. Der GLIF als Ganzes wird über das international anerkannte und unabhängige Scoring-System GRESB transparent bewertet.

Fonds-Details

Der GLIF ist ein offener Spezial-AIF. Die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH ist die zuständige KVG, als Verwahrstelle fungiert die BNP Paribas Securities Services.

Der GLIF strebt ein Gesamtfondsvolumen von rund 500 Mio. Euro an, davon circa 300 Mio. Euro Eigenkapital. Investiert wird in deutsche Logistikimmobilien der Risikoklassen Core+ und Core. Die angestrebte Ausschüttungsrendite über zehn Jahre Fondslaufzeit hinweg beträgt 4 Prozent p. a. Das erste Closing ist für das 2. Quartal 2022 vorgesehen. Anleger können sich ab einer Mindestzeichnungssumme von 10 Mio. Euro beteiligen.

Rechtliche Hinweise

Dies ist eine Marketingmitteilung, die von Palmira Capital Partners GmbH, dem Asset- und Property Manager des „German Logistics Impact Fund“ („Fonds“), verfasst wurde. Sie dient nicht der Anlagevermittlung oder Anlageberatung. Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken des seitens der IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH („INTREAL“) verwalteten Fonds sind den jeweils gültigen Vertragsunterlagen (d.h. den Anlagebedingungen und sonstigen Vertragsdokumenten, den in dem gemäß § 307 KAGB erstellten Dokument enthaltenen Informationen sowie – bei semi-professionellen Anlegern – den etwaigen wesentlichen Anlegerinformationen) sowie dem letzten Jahresbericht zu entnehmen. Jene Dokumente sind die alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Anteilen an dem Fonds. Bitte beachten Sie diese, bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen. Bei dem Fonds handelt es sich um einen aktiv gemanagten Fonds, der nicht in Bezug auf einen Referenzindex verwaltet wird.3

Der Fonds ist ein offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen gem. § 284 KAGB und darf nicht an Privatanleger i.S.v. § 1 Abs. 19 Nr. 31 KAGB vertrieben werden.4 5

Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher Sprache in elektronischer Form unter https://www.intreal.com/wp-content/uploads/2021/07/Zusammenfassung-der-Anleger-rechte.pdf erhältlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen selbige in Papierform kostenlos zu. Sie können diese bei [Kontaktdaten Fondspartner] oder bei der IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH („INTREAL“), Ferdinandstraße 61, 20095 Hamburg, anfordern.

Die künftige Wertentwicklung des Fonds hängt auch von der persönlichen Situation des Anlegers in Bezug auf seine Besteuerung ab und kann sich in Zukunft ändern. Bitte beachten Sie, dass dieses Dokument weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung darstellt oder ersetzt.

Dieses Dokument und die hierin enthaltenen Annahmen wurden mit Sorgfalt und im Vertrauen auf die Richtigkeit der uns von Dritten überlassenen Daten erstellt, allerdings können wir keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Informationen übernehmen. Die diesem Dokument zugrundeliegenden Parameter können sich zudem ändern, so dass es möglich ist, dass diese Annahmen zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr aufrechterhalten werden können.

Quelle: Palmira Capital Partners GmbH (Stand: 22.02.2022), soweit keine anderen Quellen angegeben.“

Über Palmira Capital Partners (www.palmira-capital.com)

Palmira Capital Partners GmbH, Frankfurt am Main, ist ein führender unabhängiger Spezialist für Logistik- und Unternehmensimmobilien mit einem über aktuell sechs Investitionsländer diversifizierten und verwalteten Immobilienvermögen. Das Unternehmen investiert mit oder im Namen von Drittinvestoren in moderne Logistikanlagen und managt die von ihm betreuten Immobilien entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit seinem interdisziplinären Team mit mehr als 40 Beschäftigten mit spezialisiertem Know-how für alle zu erbringenden Leistungen durch Full Service Management aus einer Hand. Die Dienstleistungspalette reicht von der Konzeption von Investments, über das Fund- und das Asset-Management bis zur täglichen Objektverwaltung. Das verwaltete Immobilienvermögen sich auf 2,0 Mrd. Euro (Stand: 31.12.2021). Palmira verfügt über Büros an acht europäischen Standorten: Frankfurt a.M. (Hauptsitz), Düsseldorf, Hamburg, Luxemburg, Madrid, Rotterdam, Warschau und Wien.

KONTAKT

Palmira Capital Partners
Alexander Hoff
Managing Partner
Rossertstraße 5
60323 Frankfurt am Main
T +49 69 870 021 800
alexander.hoff@palmira-capital.com