Tuesday 28-May-2024
17.1 C
Frankfurt am Main

Pictet ernennt zwei neue geschäftsführende Teilhaber

Press ReleasesPictet ernennt zwei neue geschäftsführende Teilhaber

Pictet gibt die Ernennung von zwei neuen geschäftsführenden Teilhabern per 1. September 2021 bekannt. Somit sind fortan neun Teilhaber für die Tätigkeit der Gruppe verantwortlich. Elif Aktuğ und François Pictet werden das 44. bzw. 45. Mitglied des Teilhaberkollegiums in der 216-jährigen Geschichte der Gruppe sein.

Elif Aktuğ ist seit 2011 bei Pictet und leitende Fondsmanagerin der Agora-Strategie bei Pictet Asset Management. Die EUR 2,5 Milliarden schwere Strategie für europäische Aktien wurde bereits mehrfach für ihre Performance ausgezeichnet. 2020 wurde Elif Aktuğ von Hedge Funds Review die Auszeichnung „Best Female Fund Manager“ verliehen. Außerdem hat sie sich als Equity Partner und mit ihrem Engagement für Diversität und Inklusion unter anderem als Mitgründerin des Pictet Women’s Network umfassend in die Pictet-Gruppe eingebracht. Bevor sie zu Pictet kam, war sie Managing Director bei Goldman Sachs in London, wo sie in der M&A-Beratung und dem Eigenhandelsgeschäft tätig war. Elif Aktuğ ist in London, Ankara und Paris aufgewachsen. Ihren Bachelor machte sie am Institut d’Etudes Politiques de Paris, später folgte ein MBA von der Stanford Graduate School of Business.

François Pictet stieß 2015 zum Pictet Investment Office (PIO), der erfolgreichen Investmentabteilung von Pictet Wealth Management für „Ultra-High-Net-Worth“-Kunden, die mehr als CHF 23 Mrd. verwaltet. Beim PIO ist er für die Verwaltung des Private-Equity-Portfolios sowie die Abteilung in Genf verantwortlich und betreut die Multi-Asset-Portfolios zahlreicher Kunden. Bevor er zu Pictet kam, arbeitete er bei der Private-Equity-Firma AEA Investors in London und war verantwortlich für Due Diligence von Neuinvestitionen, Unternehmensbewertung und Portfolioüberwachung. Davor war er bei Credit Suisse in Zürich in der M&A-Beratung und bei zwei Nicht-Regierungsorganisationen in den Bereichen Mikrofinanz und verantwortungsbewusstes Anlegen tätig. François Pictet wuchs in Genf auf und schloss sein Studium mit einem Bachelor und einem Master in internationalen Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht an den Universitäten Genf und Lausanne ab.

Renaud de Planta, Senior-Teilhaber von Pictet, sagte: „Wir freuen uns, Elif und François in das Teilhaberkollegium aufzunehmen, einen Schritt, den wir bereits seit Ende 2020 planen, um den zusätzlichen Anforderungen im Management unserer wachsenden Gruppe gerecht zu werden. Beide können auf eine umfassende Investmenterfahrung zurückblicken, was unser Engagement als Investmentleader unterstreicht. Ihre Wertschätzung für unsere Unabhängigkeit und verantwortungsvolles Handeln werden dazu beitragen, unseren langfristigen Ansatz zu bewahren.“ Die Ernennungen erfolgen vorbehaltlich formeller regulatorischer Zustimmung.


Die Pictet-Gruppe ist ein von sieben (demnächst neun) Teilhabern geführtes Unternehmen, dessen Grundsätze der Eigentumsübertragung und Nachfolgeregelung sich seit der Gründung im Jahr 1805 nicht verändert haben. Sie ist ausschliesslich in den Bereichen Wealth Management, Asset Management, alternative Investmentlösungen und Asset Services tätig, betreibt kein Investmentbanking und ist nicht im Kreditgeschäft aktiv. Mit verwalteten und verwahrten Vermögen von CHF 609 (USD 689, EUR 563, GBP 504) Mrd. per 31. Dezember 2020 im Privatkunden- und institutionellen Geschäft zählt die Pictet-Gruppe heute zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltern Europas.
Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Genf, Schweiz, wo sie gegründet wurde, beschäftigt rund 4900 Personen und hat weltweit 30 Niederlassungen und Vertretungen in Amsterdam, Barcelona, Basel, Brüssel, Dubai, Frankfurt, Genf, Hongkong, Lausanne, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Monaco, Montreal, München, Nassau, New York, Osaka, Paris, Rom, Schanghai, Singapur, Stuttgart, Taipeh, Tel Aviv, Tokio, Turin, Verona und Zürich.