Saturday 20-Apr-2024
6.5 C
Frankfurt am Main

Tungsten TRYCON mit Award für 10-jährige Erfolgsbilanz ausgezeichnet

Digital Investing and CryptoTungsten TRYCON mit Award für 10-jährige Erfolgsbilanz ausgezeichnet

Wie schneidet die Finanzindustrie beim Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) ab? Der Publikumsfonds Tungsten TRYCON AI Global Markets (WKN HAFX29) des Asset Managers Tungsten Capital wurde 2010 aufgelegt. Seit dem Jahr 2013 setzen die Frankfurter KI-Spezialisten in der Anlagestrategie 100% künstliche Intelligenz ein. Das Branchenmagazin The Hedge Fund Journal würdigte nun die 10-jährige Erfolgsbilanz des Fonds bei den renommierten UCITS Hedge Awards 2023.

Bester Fonds über einen Zeitraum von 10 Jahren

Das Hedge Fund Journal prämierte den TRYCON-Fonds mit dem Award „Best Performing Fund over 4, 7 and 10 Years“ für die Leistungsfähigkeit der KI und die risikobereinigte Performance (Sharpe Ratio): „Der Tungsten TRYCON-Fonds zeichnet sich durch seine Beständigkeit über einen Zeitraum von 10 Jahren aus. Als Beimischung hat sich die Fondslösung als nützlicher Ersatz für Rentenpapiere erwiesen, auch in solchen Jahren, in denen die Leitzinsen auf Tiefstständen lagen oder Staatsanleihen negativ rentierten“, so Hamlin Lovell, Herausgeber des Hedge Fund Journal.

Mit seinem zehnjährigen Track Record dürfte der etablierte TRYCON-Fonds der Frankfurter KI-Spezialisten der älteste und größte KI-Fonds in Deutschland sein, wie objektive Vergleiche unter anderem des unabhängigen Indexanbieters Plexus nahelegen. Für die innovationsstarke Strategie analysieren Algorithmen eine große Menge strukturierter Börsendaten und berechnen Wahrscheinlichkeiten von Marktbewegungen. Das Handelsmodell kann konjunkturunabhängig und damit potenziell auch in schwachen Börsenphasen Gewinne erzielen.

Gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt

Die Frankfurter Investmentboutique Tungsten TRYCON verwaltet mit der KI-Strategie ein Vermögen von mehr als 110 Millionen Euro in ihrem Publikumsfonds sowie weitere Gelder in Spezialfondsmandaten. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Dies ist eine Wertschätzung für eine anerkannte KI-Lösung aus Deutschland im Investmentbereich. Damit beweisen wir auch: Zur Verbesserung des Rendite-Risiko-Profils und der Diversifikation von Investmentportfolien kann maschinelle Intelligenz nachweislich erfolgreich eingesetzt werden“, kommentiert Pablo Hess, Co-Gründer, KI-Entwickler und Portfoliomanager von Tungsten TRYCON.

Der TRYCON-Fonds genießt unter institutionellen Investoren einen sehr guten Ruf als ein technologisch führender Anbieter. Zu den Anlegern des TRYCON-Fonds zählen Banken, Versicherungen sowie DAX-Konzerne. Die Non-Korrelation ist ein integraler Bestandteil des TRYCON-Fonds. Die Wechselbeziehung zu den klassischen Anlageklassen Aktien und Renten ist im Rahmen der KI-Strategie auf nahezu null (<0,1) reduziert. Das Portfolio hat den Freiheitsgrad, long oder short-Positionen flexibel einzugehen.

Weitere Informationen: www.intelligenterinvestieren.de