Sunday 4-Dec-2022
2.8 C
Frankfurt am Main

Union Bancaire Privée baut Kapazitäten im alternativen Geschäft aus

Press ReleasesUnion Bancaire Privée baut Kapazitäten im alternativen Geschäft aus

Die Union Bancaire Privée (UBP) gibt bekannt, dass Kier Boley zum neuen CIO Alternative Investment Solutions und Co-Head Alternative Investment Solutions ernannt wurde. Er übernimmt die Leitung eines sechsköpfigen, in London und Genf angesiedelten Investmentteams, und wird seine Tätigkeit am Standort der Bank in London ausüben. Kier Boley wechselt von GAM, wo er während 20 Jahren für das alternative Geschäft verantwortlich war und diskretionäre Mandate für Institutionen und Family Offices von UHNW-Kunden verwaltete. Zusammen mit Kier Boley wird John Argi aus Genf die Leitung als Co-Head of Alternative Investment Solutions und die Weiterentwicklung dieser Tätigkeit verantworten.

Die UBP verbindet eine langjährige Geschichte mit alternativen Anlagen – sie ist seit über 40 Jahren in der Selektion von talentierten Investmentteams tätig. Mit 10 Milliarden CHF verwaltetem Vermögen gehören alternative Anlagen seit jeher zu ihren zentralen Tätigkeiten und sind ein Schlüsselfaktor in der Wachstumsstrategie der Bank. Auf den wichtigen Entwicklungen in der alternativen Sparte in den letzten Jahren aufbauend, kann die UBP nun ihr Know-how im alternativen Risikoprämien-Geschäft sowie mit liquiden und thematischen Multi-Manager-Strategien ergänzen. Neben der Erfüllung der Kunden­bedürfnisse über erstklassige maßge­schneiderte Lösungen soll eine effizientere Vorwegnahme von Markttrends gewährleistet werden.

Nicolas Faller, Co-CEO Asset Management der UBP ergänzt: «Im gegenwärtig von großer Ungewissheit geprägten Marktumfeld erhalten alternative Anlagen einen zunehmend wichtigeren Stellenwert in den Kundenportfolios. Wir haben nun das Fundament zur Erfüllung unserer ehrgeizigen Ziele im alternativen Geschäft gelegt. Kier Boley wird dank seiner Erfahrung und seinem eingehenden Verständnis der Kundenbedürfnisse einen maßgeblichen Beitrag zur weiteren Expansion unserer Kapazitäten im Hedgefonds-Geschäft leisten.»


Über Union Bancaire Privée (UBP) – www.ubp.com

Die UBP mit Hauptsitz in Genf ist eine der führenden und mit einer Eigenmittelausstattung (Tier 1) von 25,6% bestkapitalisierten Privatbanken der Schweiz. Die Bank ist auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden spezialisiert. Sie beschäftigt weltweit 1’743 Mitarbeitende an über 20 Standorten. Per 31. Dezember 2019 beliefen sich die verwalteten Vermögen auf CHF 140.3 Milliarden.