Tuesday 31-Jan-2023
2.1 C
Frankfurt am Main

Wealthcap baut Zielfonds-Investments deutlich aus

Press ReleasesWealthcap baut Zielfonds-Investments deutlich aus

Der Real Asset und Investment Manager Wealthcap schreitet mit dem strategischen Ausbau des Zielfondsgeschäfts konsequent voran. Die von Wealthcap aufgelegten europäischen Investitionsplattformen bieten institutionellen wie privaten Anlegern Zugang zu diversifizierten Private-Equity-Buy-out- sowie Value-Add-Immobilien-Assets namhafter Zielfondspartner. Seit 2011 verzeichnet Wealthcap für seine Zielfondsinvestments in Private Equity, Private Real Estate sowie Infrastruktur und Energie, Kapitalzusagen von rund 560 Millionen Euro. Allein auf 2020 entfallen fünf Zielfondsinvestitionen, und auch 2021 setzen sich die Kapitalzusagen an institutionelle Fonds gefragter Manager fort. Aufgrund der hohen Nachfrage führt Wealthcap seine Produktreihen zu Zielfondskonzepten konsequent weiter. Neben dem im ersten Quartal 2021 gestarteten Private-Equity-Nachfolger ist zur Jahresmitte auch ein Nachfolgeprodukt für das im ersten Quartal 2021 erfolgreich über Planvolumen geschlossene „Wealthcap Portfolio 4/5“ geplant.

„Gerade angesichts der herausfordernden Vertriebsbedingungen in Zeiten Corona-bedingter Kontaktbeschränkungen sind wir sehr zufrieden mit den Fundraising-Zahlen bei privaten Investoren. Zunehmend gilt auch bei Privatanlegern, wie schon länger bei Institutionellen, dass Alternative Investments in einem langfristig orientierten Portfolio ihren Platz haben. Risikostreuung innerhalb einer Produktlösung ist dabei gerade für Privatanleger wichtig. Hier hat sich das Angebot aus verschiedenen alternativen Assetklassen, die Qualität der Zielfondspartner und die breite Diversifikation unserer Portfoliolösungen als besonders attraktiv erwiesen“, kommentiert Michael Stachowski, Leiter Produktmanagement Alternative Investments & Portfoliolösungen bei Wealthcap.

„Wealthcap Spezial Portfolio“ vor erfolgreichem Closing

Im institutionellen Bereich haben die erstmals aufgelegten Produkte „Wealthcap Spezial Portfolio Private Equity 1“ (WSP PE 1) und „Wealthcap Spezial Portfolio Immobilien 1“ (WSP Immo 1) bereits Kapitalzusagen an Zielfonds aussichtsreicher Manager abgegeben. Die Investitionsphase der sechs bereits angebundenen Zielfonds des „WSP PE 1“ ist in vollem Gange, wobei die Zielunternehmen überwiegend den Marktzyklus nach Ausbruch der Pandemie abdecken werden. Mit Ardian, EQT, Gilde, KKR, Nordic und Triton handelt es sich allesamt um sehr erfahrene Zielfondsmanager. Mindestens zwei Zielfonds sollen noch hinzukommen, um das Portfolio abzurunden.

Der „WSP Immo 1“ ist noch bis Juni 2021 in der Platzierung. Er verfügt ebenso bereits über eine gute Streuung über sechs Zielfonds, die noch weiter ausgebaut werden soll. Kapitalzusagen sind an Zielfonds der Manager Ares, Barings, BentallGreenOak, Harbert, Hines und PGIM getätigt worden. Obwohl sich die Fonds mitten in der Investitionsphase befinden, wird mit ersten Projektfertigstellungen bereits gegen Ende 2021 gerechnet. Die Kombination von Managern mit unterschiedlichem Schwerpunkt in der strategischen Ausrichtung soll hierbei für zusätzliche Robustheit im Portfolio sorgen.

Hohe Nachfrage bei Privatanlegern nach institutionellen Zielfonds

Über Fondskonzepte im Retail-Bereich bietet Wealthcap auch Privatanlegern Zugang zu institutionellen Zielfonds mit attraktivem Risiko-Rendite-Profil bei mehrdimensionaler Streuung. Das Produktangebot umfasst Fonds mit dem Fokus auf die einzelnen Anlageklassen Private Equity und Private Real Estate sowie auch eine Kombination der Anlageklassen ergänzt um Infrastruktur in Portfoliofonds. Nach erfolgter Ausplatzierung der „Wealthcap Private Equity 21/22“ zur Jahresmitte 2020 befinden sich die Nachfolger „Wealthcap Private Equity 23/24“ seit Jahresstart 2021 im Vertrieb und erfreuen sich ähnlich großer Nachfrage.

Als erster Fonds einer neuen Produktreihe ist der „Wealthcap Immobilien International 1“ seit Mitte 2020 im Vertrieb. Das Produkt fokussiert sich ausschließlich auf Immobilienzielfonds mit Schwerpunkt auf Wertsteigerungsstrategien, die zu einem früheren Zeitpunkt in der Wertschöpfung ansetzen. Dieses Konzept greift die gegenwärtige Dynamik im Immobiliensektor auf, welcher sich mit energetischem und nutzerspezifischem Anpassungsbedarf konfrontiert sieht. Eine ökologische Bauweise und das Wohlergehen der Nutzer werden zunehmend in den Fokus der Mieter rücken. Die Investitionsstrategie „Manage to core“ zielt auf die Nachfrage nach modernen und nachhaltigen Core-Assets ab. Wealthcap erweitert mit dem vornehmlich europaweit ausgerichteten „Immobilien International 1“ seine Produktpalette im Immobilienbereich um eine zusätzliche Investitionsstrategie innerhalb der Assetklasse.

Die Fonds „Wealthcap Portfolio 4/5“ schließlich kombinieren Zielfonds-Investments der alternativen Assetklassen Private Real Estate, Private Equity Buy-out sowie Energie und Infrastruktur. Das Fondspaar wurde Ende des ersten Quartals 2021 erfolgreich geschlossen. Ein Nachfolgeprodukt mit geplantem Vertriebsstart Mitte 2021 ist in Vorbereitung.

Dynamische Strategieanpassung durch die Zielfonds

Angesichts der aktuellen Marktsituation passen viele Zielfondspartner insbesondere im Immobilienbereich ihre Investitions- und Ankaufsstrategien an. So steigt der Portfolioanteil von als besonders resilient angesehenen Nutzungsarten wie Wohnen und Logistik merklich an. „Außerdem nehmen wir einen verstärkten Nachhaltigkeitsfokus und eine zunehmende Nutzung digitaler Geschäftsmodelle zur Wertsteigerung aufseiten der Private-Equity-Manager wahr“, so Stachowski.


Über Wealthcap

Wealthcap zählt zu den führenden Real Asset- und Investment Managern in Deutschland. Unsere 35-jährige Expertise gewährt uns Zugang zu hochwertigen Alternative Assets. Dazu zählen neben deutschen Immobilien vielfältiger Nutzungsarten institutionelle Zielfonds aus den Segmenten Private Equity, Immobilien international sowie Infrastruktur/Erneuerbare Energien ergänzt bei Portfoliofonds. Mit unserer agilen Investmentplattform schaffen wir individuelle und zielgruppengerechte Angebote – vom Privatkunden bis zum institutionellen Investor. So entsteht ein Angebotsuniversum mit Real Assets von geschlossenen Publikums-AIFs über offene und geschlossene Spezial-AIFs bis hin zu Wertpapierlösungen oder individuellen Mandaten und Club Deals.