Thursday 9-Feb-2023
-4.9 C
Frankfurt am Main

WisdomTree legt den weltweit ersten ETF für Coco-Anleihen auf

Press ReleasesWisdomTree legt den weltweit ersten ETF für Coco-Anleihen auf

Weltweit erster ETF für den AT1-Contingent-Convertible-Anleihenmarkt, der in Europa einen Wert von über 170 Milliarden USD1 umfasst AT1-Coco-Anleihen bieten Investoren im Verhältnis zu anderen Segmenten des Anleihenmarkts attraktive Renditen

WisdomTree, Anbieter von Exchange-Traded Funds („ETF“) und Exchange-Traded Products („ETP“), gab heute die Markteinführung des WisdomTree AT1 CoCo Bond UCITS ETF („Fonds“) an der Deutschen Börse Xetra bekannt.

Es handelt sich hierbei um den weltweit ersten ETF, über den Investoren Zugang zum Markt der Additional Tier 1 (AT1) Contingent Convertible (CoCo)-Anleihen erhalten. In Europa umfasst dieser einen Wert von über 170 Milliarden USD. Der Fonds bietet professionellen Investoren die Möglichkeit, potenziell höhere Renditen zu erzielen als bei einem Investment in vorrangige Bankschuldverschreibungen. Außerdem hilft der Fonds zur Portfoliodiversifizierung bzw. auch zur Abmilderung des Risikos bei steigenden Zinsen durch bestehende Fixed-Income-Instrumente.

Coco-Anleihen sind eine Form von hybriden Verbindlichkeiten, die in Eigenkapital umgewandelt werden bzw. deren Kapital abgeschrieben wird. So sollen die Kapitalverluste des Emittenten bei Eintritt bestimmter Wandlungsauslöser absorbiert werden, etwa wenn der Emittent eine vorab festgelegte Liquiditätsquote unterschreitet. Der Fonds bildet den IHS Markit iBoxx Contingent Convertible Liquid Developed Europe AT1 Index nach, der in Coco-Anleihen investiert, die von Finanzinstituten aus wirtschaftlich starken europäischen Ländern emittiert werden.

Rafi Aviav, Head of Product Development bei WisdomTree in Europa, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, den weltweit ersten ETF einzuführen, der Zugang zum Coco-Anleihenmarkt bietet. Dabei handelt es sich um eine wichtige Neuerung für Investoren auf der ganzen Welt. Zum ersten Mal bietet sich ihnen hiermit die Möglichkeit für ein diversifiziertes Engagement im Rahmen einer UCITS-Struktur im AT1-Coco-Anleihenmarkt, und das einfach und effizient durch Trading eines ETFs.“

„Wir sind der Ansicht, dass diese neue Lösung einem dringenden Bedarf unter Investoren nachkommt, und dass der neue Fonds bei professionellen Investoren Anklang finden wird. Der AT1-Coco-Anleihenmarkt in den finanzstarken Ländern Europas bietet attraktive Renditen (aktuell 5,1 %2) und könnte zudem potenziell als Diversifizierungsmöglichkeit für Anleihenportfolios in einem Umfeld steigender Zinsen dienen. Wir schätzen das aktuelle Marktumfeld für die Bewertung von AT1-Coco-Anleihen als gut ein, besonders wenn man die heutigen Renditen von AT1-Coco-Anleihen im Verhältnis zu anderen Segmenten des Anleihenmarkts, den verstärkten Eigenkapitalpositionen für europäische Banken, möglicherweise steigenden Zinsen und der weiteren Stärkung der Bilanzen von Banken durch Basel IV betrachtet“, fügt Aviav hinzu.

Christopher Gannatti, Head of Research bei WisdomTree in Europa: „Für Fixed-Income-Investoren, die auf der Suche nach renditestärkeren Produkten sind, könnte eine Allokation in AT1-Coco-Anleihen interessant sein. Wir sind davon überzeugt, dass dieser ETF für Investoren ein nützlicher Neuzugang in ihren gewinnbringenden Instrumenten sein wird, da er den Zugang zu dieser Anlageklasse auf diversifizierte Weise erlaubt. Investoren können zudem die Größe ihres Investments wählen – sowohl kleinere Trades als auch Allokationen in institutioneller Größenordnung sind möglich.“

„Der europäische Finanzsektor dürfte von dem aktuellen Umfeld steigender Zinsen profitieren, da die Gewinne von Banken davon gegebenenfalls begünstigt werden. Das Hauptaugenmerk liegt bei AT1-Coco-Anleihen auf der fundamentalen Stärke der Banken, die diese Wertpapiere emittieren – alles, was sich positiv auf diese Institutionen auswirkt, hat das Potenzial, auch diese Anlageklasse positiv zu beeinflussen. Im Zeitraum, für den historische Daten verfügbar sind, hat ein Investment in AT1-Coco-Anleihen um 4,3 % besser abgeschnitten als europäische Bankanleihen und um 6,4 % besser als europäische Bankaktien3. Kommt es in diesem Sektor weiterhin zu positiven Signalen – so etwa die Veröffentlichung der Ergebnisse aus dem Stresstest der Bank of England im Dezember 2017 – kann es gut sein, dass sich auch diese Anlageklasse weiterhin durch eine starke Performance auszeichnet“, so Gannatti.

AT1-Coco-Anleihen: Eine AT1-Coco-Anleihe verfügt über mehrere Merkmale, die Anleihen ähnlich sind, und andere, die Aktien ähnlich sind. Ähnlich wie bei Anleihen wird für AT1-Coco-Anleihen ein Kupon gezahlt. Für den Wert dieses Kupons gibt es, ähnlich wie bei Aktiendividenden, einen Ermessensspielraum.

Wandlungsauslöser und Verlustabsorptionsmechanismus: Bei Überschreiten der Schwelle eines Wandlungsauslösers, wird ein Verlustabsorptionsmechanismus aktiviert. Es gibt zwei Arten von Wandlungsauslösern: mechanische (eine bestimmte Kapitalschwelle) oder nach Ermessen (aufgrund einer Regulierungsentscheidung). Ebenso gibt es zwei Arten von Verlustabsorptionsmechanismen: Wandlung in Eigenkapital oder Abschreibung des Kapitals. Käme es zur Wandlung einer AT1-Anleihe, würde sie wie eine Aktie bei Kursverlusten gehandelt werden.

Variabler Zinssatz am Ende: Obwohl AT1-Anleihen unbefristet sind, sind sie nach fünf Jahren kündbar. Die Kuponstruktur von AT1-Anleihen umfasst zunächst einen festen Zinssatz, der sich später in einen variablen Zinssatz ändert. Nach dem ersten Kündigungsdatum werden AT1-Kupons variabel und passen sich nach oben an, sollten die Zinsen steigen. Der variable Zinssatz am Ende begrenzt praktisch die Zinssensitivität der Anlageklasse.

iBoxx-Indexregeln: Investiert wird ausschließlich in AT1-Anleihen aus europäischen finanzstarken Märkten, die auf USD, EUR und GBP lauten. Es wird ein Liquiditäts-Screening durchgeführt und die maximale Gewichtung pro Emittent liegt bei 7,5 %.


1) Quellen: iBoxx und Bloomberg, Stand der Daten: 28. Feb. 2018.
2) Quellen: IHS Markit und WisdomTree. Angabe entspricht dem Yield-to-worst für den Index vom 27. Apr. 2018
3) Quelle: Bloomberg, Zeitraum vom 31. Dez. 2013 bis zum 31. Dez. 2018. Der ICE BAML Euro Banking Index wird für die Rendite der europäischen Bankanleihen herangezogen. Der STOXX Europe 600 Banks Index wird für die Rendite der europäischen Bankaktien herangezogen. Renditen in US-Dollar.

Über WisdomTree

WisdomTree Investments, Inc. ist, durch seine Niederlassungen in den USA, Europa, Japan und Kanada (gemeinsam „WisdomTree“), Anbieter von Exchange Traded Funds („ETF“) und Exchange Traded Products („ETP“) mit Hauptsitz in New York. WisdomTree bietet Produkte in den Bereichen Aktien, Festverzinsliche, Währungen, Rohstoffe und alternative Strategien an. Über WisdomTree Europe Ltd bietet das Unternehmen WisdomTree UCITS ETFs und Boost Short und Leverage ETPs an. WisdomTree verwaltet (mit Stand zum 3. Mai 2018) weltweit ein Vermögen von ca. USD 63,0 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie unter www.wisdomtree.com

WisdomTree® ist der Marketingname für WisdomTree Investments, Inc. und seine Niederlassungen weltweit.